Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.09.2001

Junge Liberale Köln

Meldung

JuLis: Köln gestalten...

Bild verkleinern
...unter diesem Motto hielten die Kölner Jungen Liberalen (JuLis) am Sonntag, 30.9., ihren programmatischen Kreiskongress ab. Dabei beschloss der Kongress fünf programmatische Anträge.
Die JuLis fordern:

- Biergärten in Köln sollen länger geöffnet sein. Dafür muss eine Biergartensatzung her. Ziel dieser Satzung ist es, vorhandenes Potential zu nutzen, um den weltstädtischen Charakter der Messe- und Kunstmetropole Köln zu unterstreichen. Dies wird durch ein pulsierendes Nachtleben auf den Straßen und Gassen für alles Touristen, Gäste und Besucher aus Nah und Fern deutlich.

- Die Einrichtung eines Dom-Museums. Leider erfährt der Tourist und auch der Kölner am Dom selbst sehr wenig über dessen Geschichte. Die katholische Kirche soll sich deshalb für ein Dom-Museum in den Räumen des freiwerdenden
Diözesanmuseums stark machen.

- Eine Jugendtheaterkarte. Sie soll jungen Menschend den Zugang zu den städtischen Bühnen erleichtern. Bisher wird das kulturelle Angebot in Köln von Jugendlichen kaum genutzt. Eine Jugentheaterkarte soll mit einem erheblichen Preisvorteil verbunden werden und so einen Anreiz schaffen. Gleichzeitig wird die Stadt von den JuLis aufgefordert, gezielt für ihre Bühnen zu werben.

- Der Bonner Verteiler soll umbenannt werden in Europaplatz. Bonn ist längst nicht mehr Regierungssitz und Köln liegt im Herzen von Europa. Die Umbenennung liegt nah.

- Willkommespakte für Kölner Neubürger. Jeder Neubürger soll bei seiner Anmeldung in Köln ein Willkommenspaket erhalten. Darin enthalten sind Infobroschüren über das Kulturprogramm, Öffnungszeiten der Museen, Übersicht über die Sportvereine, u.s.w.. Neubürger mit Erstwohnsitz in Köln sollen zudem eine Gutscheinheft mit Eintrittskarten für Philharmonie, Stadtrundfahrt, u.ä. erhalten.

Außerdem beschlossen die Kölner JuLis einstimmig, die 23jährige Kölner Geschichtstudentin Andrea Floßdorf als Kandidatin für den JuLi-Bundesvorstand zu nominieren. Sie ist in Köln stellvertretende Kreisvorsitzende und zuständig für Pressearbeit. Der JuLi-Bundeskongress wählt in zwei Wochen einen Beisitzer nach.

Link zu den Jungen Liberalen

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I