Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.08.2004

ALDE-Fraktion im Europäischen Parlament

Meldung

Freude über SPD-Zustimmung zur EU-Volksabstimmung

Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP
Bild verkleinern
Dr. Silvana Koch-Mehrin, MdEP
Brüssel. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) und Vorsitzende der FDP im Europarlament, die Kölnerin Dr. Silvana Koch-Mehrin, begrüßt die Entscheidung der SPD, ein Referendum für die Europäische Verfassung zu ermöglichen:

"Ich freue mich, dass der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering sich dem Wunsch der Deutschen nicht weiter widersetzt und eine Abstimmung über die Europäische Verfassung ermöglicht.

Ich gehe davon aus, dass Herr Müntefering von seiner scheinheiligen Maximalforderung, grundsätzlich Volksbefragungen im Grundgesetz einzuführen, noch abweicht, zumal offensichtlich ist, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht von zwei Dritteln der Abgeordneten im Deutschen Bundestag unterstützt wird.

Dagegen ist mit der SPD, den Grünen, der CSU und den Liberalen eine verfassungsändernde Mehrheit für eine Volksabstimmung über die Europäische Verfassung möglich.

Noch nie gab es eine gemeinsame, demokratische und rechtsstaatliche Verfassung in Europa. Parteipolitik und kleinkarierte Taktiererei sind hier nicht angebracht. Die FDP hat aus diesem Grund einen Gesetzesentwurf in den Deutschen Bundestag eingebracht, der den Artikel 23 im Grundgesetz so ergänzt, dass die nationale Bestätigung des Vertrages nur durch einen Volksentscheid möglich ist.

Der Fraktionszwang soll dafür aufgehoben werden, da es sich nach unserer Ansicht um eine Gewissensentscheidung handelt. Außerdem fordern wir eine namentliche Abstimmung, damit die Wählerinnen und Wähler sehen, wer sie für dumm verkauft."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I