Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.08.2004

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

KölnOlympiade: Erstes Gold für CDU im Beach Volleyball

Beach Volleyball beim CSD auf dem Neumarkt u.a. mit Guido Westerwelle (links) und Ulrich Breite (rechts)
Bild vergrößern
Beach Volleyball beim CSD auf dem Neumarkt u.a. mit Guido Westerwelle (links) und Ulrich Breite (rechts)
Beach Volleyball beim CSD auf dem Neumarkt u.a. mit Guido Westerwelle (links) und Ulrich Breite (rechts)
Bild verkleinern
Beach Volleyball beim CSD auf dem Neumarkt u.a. mit Guido Westerwelle (links) und Ulrich Breite (rechts)
Breite nach Zwangsurlaub auf Platz 2

Am vierten Wettkampftag der Olympischen Spiele in Athen gehen die Vorrundenspiele im Beach Volleyball weiter. Auch bei der KölnOlympiade steht das Beach Volleyball-Turnier auf dem Programm. Am Start CDU-Fraktionschef Josef Müller, SPD-Ratskandidatin Elfi Scho-Antwerpes, Grünen Fraktionsgeschäftsführer Jörg Frank und sein liberaler Kollege Ulrich Breite.

Dass Müller hier Favorit wäre, stand eigentlich nie in Frage. Immerhin hatte er schon kurz nach seiner Wahl verkündet, dass er drei Wochen seiner nur 10-wöchigen Amtszeit im Urlaub auf Mallorca verbringen werde. Dort lässt er sich von Pressefotografen ablichten und gibt telefonisch mit den Grünen städtisches Geld für die Verlängerung des Mobilitätspasses aus. Damit hat er die erste Gold-Medaille für die CDU wirklich verdient.

Silber konnte hier Ulrich Breite von der FDP machen. Immerhin ließ er sich zum Geburtstag einen einwöchigen Zwangsurlaub in Holland schenken. Auch wenn er mit Laptop ausgerüstet dort noch etwas fürs Büro arbeiten wollte, so hat er doch noch zum CSD mit seinem obersten Parteichef Guido Westerwelle auf dem Neumarkt bewiesen, dass Beach Volleyball zu seinen besten Disziplinen gehört.

Elfi Scho-Antwerpes konnte mit ihrem KölnOlympiade-Debüt und zwei Wochen Urlaub die Bronze-Medaille für ihre SPD sichern. Fast hätte sie ja den Fototermin mit einer Kölner Szene-Zeitung verpasst. Aber dank FDP-Fraktionschef Ralph Sterck kamen die beiden doch noch zusammen. Jörg Frank landet abgeschlagen auf dem vierten Platz. Wahrscheinlich war er am Wochenende zu sehr mit dem illegalen Plakatieren für die Grünen statt mit dem Trainieren für das Turnier beschäftigt.


Beach Volleyball
Gold: Josef Müller (CDU)
Silber: Ulrich Breite (FDP)
Bronze: Elfi Scho-Antwerpes (SPD)
Platz 4: Jörg Frank (Grüne)


Hier geht es zum Medaillenspiegel und allen Einzelwertungen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I