Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.07.2004

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Müller muss Bürgermeister abgeben und Urlaub absagen

Reinhard Houben
Reinhard Houben
Reinhard Houben
Bild verkleinern
Reinhard Houben
Houben: Verheerende Leistungsbilanz der CDU

„Nachdem Herr Müller den Fraktionsvorsitz der CDU übernommen hat, muss er als Bürgermeister zurücktreten und seinen in der Presse angekündigten Urlaub absagen“, bringt es FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Houben auf den Punkt. Damit reagiert er auf das Vorhaben des Ersten Bürgermeisters, beide Ämter gleichzeitig ausüben zu wollen und nach der Ratssitzung am Dienstag mit seiner Frau für drei Wochen nach Mallorca zu fliegen. Die CDU habe als Mehrheitsfraktion den städtischen Karren so sehr in den Dreck gefahren und dem Image Kölns geschadet, dass vom neuen Fraktionsvorsitzenden Müller nun seine ganze Kraft für den Wiederaufbau und vertrauensbildende Maßnahmen erforderlich sei. Darüber hinaus sei dieses Doppelmandat politisch unvereinbar, denn als Bürgermeister müsse man parteiübergreifend für die Stadt repräsentieren, während man als Fraktionsvorsitzender politisch agiere.

Die CDU zeige einen erschreckenden Hang zur Selbstzerstörung und beängstigende Auflösungserscheinungen. Sie habe nach anderthalb Jahren Koalition mit den Grünen eine verheerende Leistungsbilanz: Eine ruinierte Stadtkasse, eine Politik auf Kosten der inneren Sicherheit, der Wirtschaftsfreundlichkeit und der Mobilität der Bürgerinnen und Bürger sowie ein kulturpolitischer Scherbenhaufen. Dafür bekomme sie von den Wählerinnen und Wählern am 26. September die Quittung. „Ich hoffe, dass jede verlorene Stimme für die CDU eine gewonnene Stimme für die FDP ist, damit wir an den erfolgreichen Aufbruch der bürgerlich-liberalen Koalition von 1999 anknüpfen können und der Stadt fünf weitere verlorene Jahre Schwarz-Grün erspart bleiben“, erklärt Houben abschließend.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr