Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.07.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Westerwelle beim CSD

Bild verkleinern
Sterck: ColognePride Sechste Jahreszeit

Anlässlich des Christopher Street Days an diesem Wochenende in Köln erklärt der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Ralph Sterck:

„Nach den über 90 erfolgreichen Veranstaltungen beim ColognePride in den vergangenen Wochen freue ich mich nun auf das Abschlusswochenende des CSDs in Köln. Ich bin sehr glücklich, dass sich unsere Idee aus dem Jahre 2002, den damaligen EuroPride jährlich als mehrwöchige Veranstaltungsreihe unter dem Titel ColognePride zu wiederholen, zur Sechsten Jahreszeit in Köln entwickelt hat. Und auch die KVB ist wieder mit dem von uns angeregten „All-You-Can-Ride“-Ticket dabei.

Beim diesjährigen CSD werden wir Liberale zu einigen Highlights beitragen. So wird unser Bundesvorsitzender Guido Westerwelle am Samstag nicht nur zum dritten Mal das Straßenfest besuchen, sondern auch am Beachvolleyball-Turnier des SC Janus auf dem Neumarkt teilnehmen. Die liberalen Abgeordneten Michael Kauch und Daniel Sodenkamp aus dem Bundestag bzw. dem Landtag werden ebenso wie ich an Diskussionen auf der Politikbühne des KLuST auf dem Theo-Burauen-Platz teilnehmen. Auch der frische EU-Parlamentarier Alexander Alvaro hat sein Kommen angekündigt.

Damit zeigen wir Liberale wieder starke Präsenz beim CSD. Dafür haben wir einen Liberalen Treff auf dem Straßenfest auf dem Theo-Burauen-Platz eingerichtet sowie bei der CSD-Parade einen FDP-Wagen mit Musik und guter Laune angemeldet. Das Motto des FDP-Wagens wird in diesem Jahr „AKTIV für Schwule und Lesben - PASSIV, aber nicht in der Politik“ sein. Auch die Jungen Liberalen sind mit einer Fußgruppe dabei und verteilen ihre bereits im letzten Jahr erfolgreich eingesetzten „Ich will Dich“-Aufkleber.

Das diesjährige Motto „Schluss mit den Mogelpackungen“ findet die volle Unterstützung der FDP. Überall in Deutschland gibt es sie. Seien es die fehlenden Rechte von Eingetragenen Lebenspartnerschaften, Klischees über Lesben und Schwule oder halbherzige Reformen auf Bundesebene. Aber auch in Köln werden den Bürgerinnen und Bürgern vor der Kommunalwahl am 26. September durch die schwarz-grüne Rathauskoalition eine Reihe von Mogelpackungen aufgetischt. Diese wird die FDP enttarnen.

Köln ist und bleibt als tolerante und liberale Stadt die lesbisch-schwule Metropole im Herzen Europas. Durch den ColognePride und den CSD gelingt es den Kölnerinnen und Kölnern sogar, dieses Image weltweit zu prägen und Hunderttausende in die Stadt zu locken. ColognePride, CSD und die Lesben und Schwulen dieser Stadt leisten auch damit einen gehörigen Beitrag für die Wirtschaftskraft Kölns. Ich bin froh, dass die Stadt das erkannt hat und nun auf unser Betreiben auch die Tourismusförderungen darauf ausrichtet.

Mein besonderer Dank gilt dem FDP-Fraktionsgeschäftsführer im Kölner Rat Ulrich Breite, der nicht nur über seine Präsidentschaft beim lesbisch-schwulen Sportverein SC Janus einen herausragenden Beitrag für die Community in Köln leistet, und unserem Porzer Bezirksvertreter Björn Dietzel, der sich im Kölner Lesben- und Schwulentag für die Rechte der Community einsetzt. Gemeinsam werden wir auch nach der Kommunalwahl alles dran setzen, Kölns gutes Klima für Lesben und Schwule zu halten und weiter zu verbessern.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Lesben und Schwule.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I