Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.06.2004

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Hoyer: Fischer schnürt den Konventsentwurf auf

Deutscher Bundestag
Deutscher Bundestag
Deutscher Bundestag
Bild verkleinern
Deutscher Bundestag
Zur deutsch-polnisch-italienisch-griechischen Initiative gegen den Stabilitätspakt erklärt der stellvertretende Vorsitzende und außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzende der Europäischen Liberaldemokraten, Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln:

Vier Tage vor den Europawahlen hat Joschka Fischer gemeinsam mit seinem polnischen, italienischen und griechischen Kollegen in einem Brief an die irische Ratspräsidentschaft gefordert, die vom Konvent der Kommission zugedachte stärkere Rolle beim Stabilitätspakt wieder zurückzunehmen. Der Brief wurde erst nach dem Wahltag veröffentlicht. Das Manöver ist nicht nur wegen des Zeitpunkts, sondern auch wegen des Inhalts besonders bemerkenswert: Dem Bundesaußenminister ist das Zähneziehen beim Stabilitätspakt so wichtig, dass er dafür seine eigene Verhandlungslinie aufgibt, die heißt: "Den Konventsentwurf nicht aufschnüren". Offensichtlich bezweckt Fischer mit dieser Aktion, seinem fußkranken größeren Koalititonspartner SPD unter die Arme zu greifen, damit die SPD im Bundeshaushalt mehr Schulden machen kann.

So geht es nicht, Herr Fischer! Deutsches Interesse in der laufenden Regierungskonferenz war und ist, den insgesamt akzeptablen Verfassungsentwurf des Konvents nicht anzutasten.
Die Europawal hat gezeigt, wie stark das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Europapolitik bereits gesunken ist. Gerade deshalb darf der Stabiltätspakt nicht auf kaltem Wege abserviert werden. Der Konventsentwurf liegt auch in Sachen Stabiltätspakt genau auf der richtigen Linie.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I