Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.12.2001

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

'Classic Card' für junge Leute gefordert

Die Classic Card soll mehr junge Besucher in die Oper locken
Die Classic Card soll mehr junge Besucher in die Oper locken
Die Classic Card soll mehr junge Besucher in die Oper locken
Bild verkleinern
Die Classic Card soll mehr junge Besucher in die Oper locken
Wackerhagen: „Kartenangebot attraktiv für junges Publikum gestalten!“

Die FDP-Fraktion möchte das Eintrittskartenangebot bei den städtischen Bühnen und der Philharmonie für junge Leute attraktiver gestalten. Dazu erklärt der kulturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Ulrich Wackerhagen:

„Die städtischen Bühnen müssen sich mehr als bisher dem jungen Publikum zuwenden. Junge Menschen bilden das Besucherpotenzial von morgen. Im Kulturbereich und gerade bei den städtischen Bühnen gibt es zwar bereits diverse Angebote, allerdings sind sie zu wenig bekannt bzw. werden unzureichend beworben. Hier müssen wir Pakete schnüren, Angebote vereinheitlichen und natürlich im Rahmen eines Marketingkonzeptes an die jungen Menschen bringen.

Vorbild für dieses Angebot ist Berlin, das mit seiner ‚Classic Card‘ für junge Besucher des Konzerthauses ein attraktives Angebot zur Verfügung stellt. In Köln könnte das wie folgt funktionieren: Zu Beginn einer Spielzeit kaufen sich interessierte junge Menschen (bis 27 Jahre) eine Abokarte im Scheckkartenformat und entrichten hierfür einen Festpreis. Bei jedem Besuch der städtischen Bühnen (inkl. Puppenspiele) oder der Philharmonie erhalten Sie dann eine Karte zu einem ermäßigten Preis. Wie bei einer BahnCard ‚amortisiert‘ sich die Karte erst nach dem Besuch einer gewissen Anzahl von Veranstaltungen. Gleichzeitig könnten über die Kartennummern Verlosungen stattfinden, die Bezieher könnten Rabattpunkte (analog dem Payback-System) sammeln und dadurch weitere Vergünstigungen – je nach Nutzungsintensität der Karte – erhalten.“

Zur Vorbereitung dieser Initiative haben die Liberalen in der Sitzung des Kulturausschusses am 11. Dezember 2001 eine Anfrage gestellt, die grundsätzlich positiv aufgenommen wurde.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I