Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.07.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP stimmt für Kleine Philharmonie

Der Kammermusiksaal soll unter das neue Rautenstrauch-Joest-Museum
Der Kammermusiksaal soll unter das neue Rautenstrauch-Joest-Museum
Der Kammermusiksaal soll unter das neue Rautenstrauch-Joest-Museum
Bild verkleinern
Der Kammermusiksaal soll unter das neue Rautenstrauch-Joest-Museum
Wackerhagen: Es geht um die Glaubwürdigkeit des Oberbürgermeisters und der Stadt

Anlässlich aktueller Presseberichte über den Kampf des Oberbürgermeisters für die Kleine Philharmonie erklärt der kulturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Dr. Ulrich Wackerhagen:

„Die FDP-Fraktion wird der Ratsvorlage zum Bau eines Kammermusiksaals (Kleine Philharmonie) im Kulturzentrum zustimmen. Die Ratsvorlage sieht vor, dass unter dem Kulturzentrum ein Rohbau für den Kammermusiksaal errichtet wird und der Innenausbau bei besserer Finanzlange der Stadt in den nächsten Jahren erfolgen kann. Damit wird eine Forderung erfüllt, die die FDP schon in ihrem 1994er Kommunalwahlprogramm aufgestellt hatte.

Der FDP geht es um die Glaubwürdigkeit der Stadt Köln und ihres Oberbürgermeisters Fritz Schramma. Köln kann sich kein weiteres kulturelles Fiasko mehr leisten, der Ruf des Kulturstandortes Köln ist in Deutschland und darüber hinaus durch Fehltritte schon genügend ramponiert. Die FDP steht hinter dem Kölner Oberbürgermeister und seinem Wort, dass auch nach dem Scheitern der Kulturhauptstadtbewerbung der Bau des Kammermusiksaales nicht zu Disposition stehen wird. Alles andere wäre nun Wortbruch.

Jetzt einen Rohbau für einen künftigen Kammermusiksaal unter dem Kulturzentrum zu errichten, ist eine einmalige Chance, die wir in den nächsten Jahrzehnten nicht mehr bekommen werden. Wer die Ratsvorlage jetzt ablehnt, will bewusst keinen Kammermusiksaal in den nächsten Jahren realisieren. Köln braucht verlässliche Kulturpolitik, alles andere bringt nur weiteren Schaden. Darum unterstützt die Kölner FDP Oberbürgermeister Fritz Schramma bei seiner Ratsvorlage.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kunst und Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I