Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.04.2004

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Stolpes Sportboot-Maut torpediert den Tourismus

Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Bild verkleinern
Horst Engel, MdL
Engel: Auch Köln betroffen

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Horst Engel, hat Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe vorgeworfen, den Tourismus in Nordrhein-Westfalen durch die geplante Sportboot-Maut "massiv zu torpedieren". Grund ist Stolpes Vorhaben, vom kommenden Jahr an für alle Sportboote mit Motoren mit mehr als fünf PS eine Maut von 60 Euro zu fordern. "Dies behindert massiv die Bemühungen Nordrhein-Westfalens, zu einem Revier für Wassersport-Touristen zu werden", sagte Engel.

Der FDP-Politiker verwies darauf, dass NRW in den vergangenen Jahren vor allem aus EU-Mitteln rund 30 Millionen Euro investiert hat, um Kanäle und Schleusen für die Sportbootfahrer attraktiver zu machen. Das Ziel: nordrhein-westfälische Sportbootfahrer sollen in NRW gehalten und Wassersportler beispielsweise aus den benachbarten Niederlanden sollten als Touristen für die NRW-Wasserstraßen gewonnen werden.

Deshalb sind Kanäle mit Wasserwander-Rastplätzen inklusive Servicestationen für Wassertouristen ausgestattet worden. Für die Versorgung des Rheins von Honnef bis Emmerich wurde vom Deutschen Motoryachtverband ein Konzept nach touristischen, ökologischen und navigatorischen Gesichtspunkten aufgestellt. Viele Sportboottouristen erkunden mit ihren Booten die Städte entlang des Rheins, Schwerpunkt die Domstadt Köln mit ihrer beliebten Altsstadt. Dies darf durch geplante Sportboot-Maut nicht eingeschränkt werden.

"Stolpes Sportboot-Maut unterläuft diese Anstrengungen Nordrhein-Westfalens", sagte Engel. "Sie wird sich wie ein Eintrittsgeld für ausländische und deutsche Wassersport-Touristen auswirken. Ministerpräsident Peer Steinbrück muss seinen Parteifreund Stolpe daran hindern, diesen kontraproduktiven Unsinn umzusetzen."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Sportpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I