Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.03.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

CDU führt Rennverein in den Ruin

Haupttribüne der Rennbahn
Haupttribüne der Rennbahn
Haupttribüne der Rennbahn
Bild verkleinern
Haupttribüne der Rennbahn
Sterck kritisiert Hinhaltetaktik

„Die CDU braucht keine Krokodilstränen über eine mögliche Pleite des Rennvereins zu vergießen, denn wenn es in der Politik einen Schuldigen für diese Situation gibt, ist es die CDU selbst“, reagierte FDP-Fraktionschef Ralph Sterck bereits in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am vergangenen Donnerstag auf entsprechende Andeutungen seines CDU-Kollegen Klipper. Nun fühlt er sich durch die Verlautbarungen des Rennvereins in dieser Einschätzung bestätigt.

Der Rennverein, Eigentümer und Betreiber der Kölner Pferderennbahn, hatte gestern vor dem Hintergrund von 5 Mio. Euro Schulden die Stadt um Hilfe gebeten, das von Schwarz-Grün auf Eis gelegte Bauprojekt an der Niehler Straße, mit dem der Rennverein seine Finanzen und die Haupttribüne sanieren wollte, nicht länger zu blockieren. „Anstatt wir froh sind, dass ein Verein ohne städtische Finanzspritze auskommt, werden dem Rennverein auch noch Steine in den Weg gelegt“, kritisiert Sterck.

Schlimmer noch: „Die Stadt gibt in dieser Frage 70.000 Euro für ein Mediationsverfahren aus, für das sie eigentlich kein Geld hat“, schimpfte Sterck noch in der vergangenen Ratssitzung über einen entsprechenden schwarz-grünen Beschluss. Es sei symptomatisch für die Chaoskoalition im Rathaus, dass Investitionen blockiert und unliebsame Entscheidungen bis nach der Wahl verzögert würden. „Ich hoffe, der Spuk ist spätestens dann zu Ende“, erklärt Sterck abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr