Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.03.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Repgen zur Vergnügungssteuer: Ein Papiertiger!

Dietmar Repgen. MdR
Bild vergrößern
Dietmar Repgen. MdR
Dietmar Repgen. MdR
Bild verkleinern
Dietmar Repgen. MdR
FDP ist für komplette Abschaffung

Die überarbeitete Vergnüngungssteuersatzung wird am kommenden Donnerstag erneut den Rat beschäftigen. Die FDP-Fraktion lässt kein gutes Haar an der Verwaltungsvorlage. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Dietmar Repgen:

„Die Vergnügungssteuer ist ein Papiertiger! Ursprünglich sollten 1.761.019 Euro Mehreinnahmen generiert werden. Inzwischen ist dieser Betrag auf sage und schreibe 206.000 Euro zusammengeschrumpft. Die FDP ist deshalb der Meinung, dass man spätestens jetzt zu dem Schluss kommen muss, die Vergnügungssteuer ganz abzuschaffen! Die Vorlage der Verwaltung ist ein Fall für die Stilblütensammlung. Wenn die ‚aggressive Presseberichterstattung‘ Schuld daran sein soll, dass nunmehr 7 Stellen zugesetzt werden müssen, um die sogenannte ‚Sex-Steuer‘ einzutreiben, dann wäre es nur konsequent gewesen, die Presse selbst für jeden Bericht über die Vergnügungssteuer mit derselben zu belegen.

Mit dieser Satzung macht Köln sich erneut zum Gespött in ganz Deutschland und darüber hinaus. Das ist typisch für die schwarz-grüne Mehrheit: die Finanzpolitik bleibt konzeptionslos und chaotisch. So kommt Köln niemals aus der Krise!

Wir werden deshalb die Vergnügungssteuersatzung im Rat ablehnen.“

Hier finden Sie eine weitere Meldung zum Thema Vergnügungssteuer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr