Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.05.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP freut sich über Kinderkonferenz

Wirbt seit Jahren für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommunalpolitik
Wirbt seit Jahren für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommunalpolitik
Wirbt seit Jahren für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommunalpolitik
Bild verkleinern
Wirbt seit Jahren für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommunalpolitik
Marco Mendorf schreibt an Initiative

Auf Initiative einer Betreuerin im Jugendzentrum Weiß wurde nun eine Kinderkonferenz gegründet. Die Kinderkonferenz soll die Arbeit der bestehenden Kinder- und Jugendforen bündeln und den Anregungen der Kinder und Jugendlichen größere Aufmerksamkeit verschaffen. In einem Schreiben gratuliert Marco Mendorf, jugendpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, den Initiatorinnen zu ihrer Idee.

Im März 2001 wurde auf Initiative der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln im Jugendhilfeausschuss ein Beschluss gefasst, in jedem Stadtbezirk ein Kinder- und Jugendforum zu installieren und mit einem kleinen Zuschuss zu finanzieren. Darüber hinaus findet der „Tag der Jugend im Rathaus“ mittlerweile regelmäßig statt.

Nach Ansicht von Mendorf ginge die Initiative für die Kinderkonferenz nun noch einen Schritt weiter. „Das Anliegen ist richtig und wichtig, und sollte zum Anlass genommen werden, die bisherigen Aktivitäten zu überdenken. Sicherlich werden Sie verstehen, dass nicht jede Anregung aus den Kinder- und Jugendforen zu 100% von Rat und Verwaltung umgesetzt werden können. Aber Sie haben Recht, wenn Sie größere 'Aufmerksamkeit' einklagen“, so Mendorf in seinem Schreiben.

„Ich werde Ihre Initiative zum Anlass nehmen, den aktuellen 'Sachstandsbericht über die Kinder- und Jugendforen in Köln' nochmals daraufhin durchzulesen, inwieweit die von den Kindern und Jugendlichen formulierten Anregungen auch als offizielle Anträge in die Ausschüsse des Rates eingebracht werden können“, schreibt Mendorf und kündigt damit einen Antrag an den Jugendhilfeausschuss an.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kinder- und Jugendpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I