Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.03.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Modenschau einmal anders

Bild verkleinern
Bürgermeister Wolf eröffnete Benefiz-Modenschau

Claudia Schiffer oder Heidi Klum waren nicht anwesend. Dennoch gab es etwas zu bestaunen, als Bürgermeister Manfred Wolf jetzt die diesjährige Modenschau des VSKG e.V. eröffnete. In Vertretung von Oberbürgermeister Fritz Schramma war Wolf in die Residenz am Dom gekommen, um eine Modenschau der etwas anderen Art zu verfolgen.

Unter dem Motto „Senioren für Senioren – Senioren spenden für Senioren“ hatte der Verein VSKG, hinter dessen Kürzel sich der Verein für Sport, Kultur und gesellschaftliches Engagement in der Zweiten Lebenshälfte e.V. verbirgt, eine Benefiz-Modenschau organisiert und zugunsten eines Seniorenheims in Köln-Weiden Spenden gesammelt.

Wolf lobte in seinem Grußwort besonders das ehrenamtliche Engagement des Vereins. „Viele soziale, kulturelle oder sportliche Angebote oder Projekte sind in Köln – wie auch anderswo – nur durch bürgerschaftliches Engagement möglich“, so Wolf. Aus diesem Grund seien Rat und Verwaltung in Köln bemüht, dieses Engagement zu fördern, gerade auch im Seniorenbereich.

Nach seinem Grußwort bewunderte Wolf, wie und mit welchen Kollektionen der Laufsteg von den Models, die allesamt Laien auf diesem Gebiet und Mitglieder der VSKG waren, erobert wurde. Und auch die fehlende Anwesenheit von Heidi Klum konnte der Bürgermeister verschmerzen. „Die hatte ich nämlich bereits im letzten Jahr auf dem Rosenmontagszug auf dem Wagen der Roten Funken im Arm“, gab Wolf staatsmännisch lächelnd zu.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Gesundheits- und Sozialpolitik und zur Seniorenkampagne der FDP.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I