Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.12.2001

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Preis für Paula Hiertz vom Kölsch Thiater

Die Verleihung findet im Gürzenich statt
Die Verleihung findet im Gürzenich statt
Die Verleihung findet im Gürzenich statt
Bild verkleinern
Die Verleihung findet im Gürzenich statt
Wie auch im vergangenen Jahr begehen die Stadt Köln und die Wohlfahrtsverbände am 5. Dezember 2001 den bundesweiten Tag des Ehrenamts mit einer feierlichen Veranstaltung. Höhepunkt ist die Übergabe des mit 20.000 Mark dotierten Ehrenamtspreises „KölnEngagiert 2001“, den die Stadt in diesem Jahr zum ersten Mal ausgelobt hat. Mit dem Ehrenamtspreis will die Stadt Köln dafür sorgen, dass bürgerschaftliches Engagement künftig mehr öffentliche Anerkennung bekommt. Tausende von Kölnern sind in vielen Bereichen ehrenamtlich tätig, ohne dass jemand besonders Notiz davon nimmt.

Preisträgerin ist unter anderem Paula Hiertz für ihr Engagement für das Kölsch Thiater. Auf sie wird Bürgermeister Manfred Wolf die Laudatio halten, der sich in der Jury insbesondere für diese Preisvergabe eingesetzt hatte. In seiner Rede wird er unter anderem sagen:
„Sie ist Autorin, Schauspielerin, Musikerin, Regisseurin und 1976 hat sie das „Kölsch-Thiater“ gegründet, die einzige deutsche Mundartbühne für Kinder- und Jugendliche: Paula Hiertz.
In ihrem Theater lernen „uns Pänz“ wie richtig Kölsch „jeschwaad weed“. Damit ist das Theater in Neubrück nicht nur eine kulturelle Bereicherung für „uns kölsch Sprooch“, sondern auch Jugendpflegeorganisation. Seit einem Viertel Jahrhundert hat sie dort das Zepter fest im Griff und organisiert zahllose Theater- und Musikveranstaltungen.
Für ihren unermüdlichen Einsatz um unseren Kölschen Dialekt und vor allem unsere Kinder wird sie nun hier ausgezeichnet. Denn wir wissen alle, wie wichtig es ist, Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu geben.
Deshalb freue ich mich sehr, Ihnen, liebe Paula Hiertz, herzlich zum Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2001“ gratulieren zu dürfen.“

Im Anschluss an die Übergabe der Preise durch den Oberbürgermeister tragen sich die Preisträger in das Goldene Buch der Stadt Köln ein.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I