Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.12.2001

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Gegen vierten Radarwagen

Christtraut Kirchmeyer
Christtraut Kirchmeyer
Christtraut Kirchmeyer
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer
„Einen vierten Radarwagen wird es auch weiterhin mit uns nicht geben“, bringt die verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion, Christtraut Kirchmeyer, ihre Position auf den Punkt. Sie reagiert damit auf Presseberichte vom Wochenende, nach denen Oberbürgermeister Schramma die Anschaffung eines zusätzlichen Überwachungsfahrzeuges plane.

Die Umstrukturierung der Verkehrsüberwachung sei noch lange nicht abgeschlossen, begründen die Liberalen ihre ablehnende Haltung. Die derzeit diskutierte Neufestlegung der Kontrollstandorte müsse zunächst einmal beschlossen, umgesetzt, mindestens ein Jahr praktiziert und anschließend ausgewertet werden. Sie habe den Schutz der Schwächsten im Straßenverkehr, der Kinder und Senioren, und nicht mehr die maximale Einnahmeerzielung im Visier.

Auch sei mit der Versetzung der Starenkästen von den bisherigen Standorten an den Hauptverkehrsstraßen noch nicht einmal begonnen worden. „Wir wollen, dass die Starenkästen vor Kindergärten, Schulen und Altenheimen aufgestellt werden“, erklärt Kirchmeyer. Dort sei mit ihnen zwar nicht so viel zu verdienen, dafür sei aber ein maximaler Schutz möglich.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr