Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.02.2004

FDP-Ortsverband West

Meldung

Horst-Jürgen Knauf für Lindenthal

Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Lindenthal: Horst-Jürgen Knauf
Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Lindenthal: Horst-Jürgen Knauf
Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Lindenthal: Horst-Jürgen Knauf
Bild verkleinern
Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Lindenthal: Horst-Jürgen Knauf
Die FDP im Kölner Westen nominiert ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. September 2004

Am Montag tagte der FDP-Ortsverband West
im Hockey- und Tennisclub Rot-Weiß Köln. Die Liberalen wählten ihre Kandidaten für die im September stattfindende Kommunalwahl. Der Ortsverband West wird gemeinsam mit dem Ortsverband Junkersdorf, Lövenich, Weiden, Widdersdorf eine Kandidatenliste für die Wahl der Bezirksvertretung Lindenthal aufstellen: Spitzenkandidat ist der bisherige stellvertretende Bezirksvorsteher Horst-Jürgen Knauf. Auf Platz zwei kandidiert Katja Hoyer.

Markus Pillok, Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes West, skizzierte die Ausgangslage der Liberalen vor der Kommunalwahl. Durch die bestehende Rathauskoalition aus CDU und Grünen würden in Köln wichtige Herausforderungen nicht angegangen. Vor allem in der Verkehrspolitik und der Kriminalitätsbekämpfung lasse sich die CDU von ihrem linken Koalitionspartner ausbremsen. Pillok kündigte an, die Kampagnefähigkeit des Ortsverbandes weiter steigern zu wollen. „Wir wollen unsere Mandate in Rat und Bezirksvertretung verdoppeln“, so Pillok.

Der Ortsparteitag nominierte folgende Direktkandidaten für die Wahl zum Stadtrat:
Wahlkreis 16 (Klettenberg): Joachim Vogel
Wahlkreis 17 (Sülz): Gerda Willemsen-Torhala
Wahlkreis 18 (Lindenthal): Dietmar Repgen
Wahlkreis 19 (Braunsfeld): Michael Detlefs
Wahlkreis 20 (Müngersdorf, Junkersdorf): Katja Hoyer
Wahlkreis 21 (Weiden, Lövenich, Widdersdorf): Mark-Stephen Pohl

Die Liberalen im Ortsverband West unterstützen zudem die Kandidaturen des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Dietmar Repgen für einen aussichtsreichen Listenplatz auf der FDP-Ratsliste. Auch Ulrich Breite, Fraktionsgeschäftsführer der FDP im Rat der Stadt Köln und ehemaliger Vorsitzender des Ortsverbandes soll auf einem oberen Platz kandidieren. Breite wird zudem einen Wahlkreis in der Kölner Südstadt übernehmen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kommunalwahl 2004.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I