Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.01.2004

FDP-Ortsverband Nippes

Meldung

Skutta für Bezirksvertretung Nippes nominiert

Manfred Skutta kandidiert für die Bezirksvertretung Nippes
Manfred Skutta kandidiert für die Bezirksvertretung Nippes
Manfred Skutta kandidiert für die Bezirksvertretung Nippes
Bild verkleinern
Manfred Skutta kandidiert für die Bezirksvertretung Nippes
FDP-Ortsverband Nippes stellt sich für Kommunalwahl am 26. September 2004 auf

Auf dem gestrigen Ortsparteitag der FDP in Nippes wählten die Mitglieder ihren Ortsvorsitzenden Manfred Skutta zum Spitzenkandidaten für die Wahl zur Bezirksvertretung, die gemeinsam mit der Kommunalwahl am 26. September 2004 stattfindet. Der 70jährige Skutta kennt die Sorgen und Nöte der Menschen in Nippes und engagiert sich seit vielen Jahren für eine liberale Sozialpolitik. Skutta kündigte an, möglichst innerhalb von zwei Jahren einen Nachfolger für das Amt des Bezirksvertreters einarbeiten zu wollen: Auf den Platz zwei der Liste für die Bezirksvertretung wählte der Ortsparteitag den Nippeser Medienunternehmer Stephan Wieneritsch.

Die Liberalen in Nippes stellten auch ihre Kandidaten für die Direktwahlkreise zur Wahl des Stadtrates auf. Im Wahlkreis 31 (Bilderstöckchen, Mauenheim) kandidiert Manfred Skutta, Wahlkreis 32 (Nippes) Stephan Wieneritsch, Wahlkreis 33 (Riehl) Reinhard Houben, Wahlkreis 34 (Weidenpesch) Bettina Houben. Wahlkreis 30 (Longerich) wird in einigen Wochen besetzt.

Der scheidende Bezirksvertreter Dr. Axel Köhler, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung antritt, machte in einer Rede die großen Herausforderungen deutlich, die in Nippes angegangen werden müssten. So sprach er sich vehement gegen die von den Grünen geforderte Einrichtung einer „Bauwagen-Siedlung“ in Nippes (Niehler Kirchweg, Niehler Straße) aus. „Das Wohnumfeld in Nippes ist heute leider schon völlig verkommen. Das muss sich ändern. Die Gegend darf durch das Bauwagen-Konzept nicht noch weiter sozial belastet werden“, so Köhler.

Dass es viele Themen für die FDP gibt, zeigte auch FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Houben in einem Vortrag auf. Houben machte deutlich, dass die Stadt Köln bei einer schwarz-grünen Koalition leider in schlechten Händen sei. Viele Projekte würden still liegen oder sich in die falsche Richtung bewegen. Die Stadt Köln würde nicht entschieden genug gegen die hohe Kriminalität vorgehen. Die FDP wolle deshalb ihre Ideen zur Kriminalitätsbekämpfung zum Wahlkampfthema machen.

Neu gewählt wurde auch die Schatzmeisterin für den Ortsverband Nippes. Renate Domke übernahm dieses Amt.


Wahlergebnisse (Nominierungen) für die Aufstellung der Kandidaten zur Kommunalwahl am 26. September 2004

Direktwahlkreise zur Wahl des Rates der Stadt Köln

Wahlkreis 30 (Longerich): wird noch besetzt
Wahlkreis 31 (Bilderstöckchen, Mauenheim): Manfred Skutta
Wahlkreis 32 (Nippes): Stephan Wieneritsch
Wahlkreis 33 (Riehl): Reinhard Houben
Wahlkreis 34 (Weidenpesch): Bettina Houben

Liste zur Bezirksvertretung Nippes

1. Manfred Skutta
2. Stephan Wieneritsch
3. Peter Günter Eul
4. Renate Domke
5. Kerstin Liebold
6. Dr. Zanel Fruchtmann
7. Bettina Houben
8. Asiye Zilelioglu-Köhler
9. Dr. Axel Köhler
10. Rudi Opfergeld
11. Reinhard Houben


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kommunalwahl 2004.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I