Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.12.2003

FDP-Ortsverband West

Meldung

Westerwelle erhält Rute für die Grünen

Guido Westerwelle und der Nikolaus
Guido Westerwelle und der Nikolaus
Guido Westerwelle und der Nikolaus
Bild verkleinern
Guido Westerwelle und der Nikolaus
FDP-Chef beim traditionelles Gänseessen

Einen gutgelaunten und kämpferischen Guido Westerwelle erlebte das traditionelle Gänseessen des Ortsverbandes West am Freitagabend im Tennisclub Rot-Weiß in Müngersdorf. Der FDP-Bundesvorsitzende und mehr als 100 Gäste waren der Einladung von Ortsvorsitzendem Markus Pillok gefolgt. Dabei konnten zahlreiche Anmeldungen wegen der Kapazität der Gastronomie gar nicht mehr berücksichtigt werden. So verwöhnte die Küche die Liberalen zu Beginn des Abends mit Klasse statt Masse: Gänsebraten mit Äpfeln, Rosinen und Maronen, Rot- und Rosenkohl sowie Klößen.

Guido Westerwelle wollte nach der körperlichen Nahrung gerade zur geistigen Ansetzen, da hörte die Weihnachtsgesellschaft von draußen die Glocke des Nikolaus sich nähern. Der heilige Mann kam in Begleitung von Knecht Ruprecht und brachte FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite dazu, ein Gedicht aufzusagen: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier. Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, hast du Weihnachten verpennt. Sein Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck brachte dann noch die ganze Gesellschaft dazu, ihn beim Singen von „Oh, Tannenbaum“ zu unterstützen.

Es war klar, dass Ehrengast Westerwelle hier nicht ungeschoren davon kommen konnte. Dieser parierte aber mit dem Gedicht von der mordenden Försterin von Loriot und einer „sozialkritischen“ Betrachtung der Rolle der Frau in diesem Werk. Der Nikolaus seinerseits gab Westerwelle eine Rute und folgende Ratschläge mit auf den Weg:
Lieber Guido Westerwelle,
wir kennen Dich, Du bist schon helle.
In Köln, da bist Du gern gesehen,
drum' lassen wir Dich so schnell nicht gehen.
Die FDP führst Du mit guter Hand.
Das was Du sagst, spricht für Verstand.
Bei vielen Menschen bist Du sehr beliebt.
Ein Vorsitzender, wie's ihn selten gibt.
Wir bitten Dich, versprich' uns nun,
bei einer Sache nie zu ruh‘n,
Sollst nun von uns die Rute nehmen
und in Berlin den Grünen geben.
Auf dass die FDP mit starker Hand,
wird wieder dritte Kraft im Land.


Nach dieser Unterstützung kam Westerwelle doch noch zu seinen politischen Aussagen. Neben dem aktuellen Bericht aus Berlin warnte er die deutsche Außenpolitik davor, die bisherige Rolle des Vermittlers zwischen kleinen und großen Ländern zu Gunsten einer neuen Kraftmeierei zu verlassen. Und in Sachen Reformen sehe er Deutschland erst am Anfang eines notwendigen Prozesses. Er wünschte sich für die Politik, dass sie im neuen Jahr weniger auf Verteilen und mehr aus Erwirtschaften, weniger auf Gleichheit und mehr auf Freiheit und weniger auf Staat und mehr auf Privat ausgerichtet werde.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I