Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.11.2001

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Wolf leitet Kölner Delegation in Tokio

Bild verkleinern
Die Stadt Köln präsentiert auf dem NRW Cityforum in Tokio die Vorzüge des Kölner Wirtschaftsraums. „Wir bieten der Wirtschaft in Köln hervorragende Zukunftsperspektiven – insbesondere natürlich in der Automobilbranche. Der neue Ford Supplierpark und das Formel-1 Entwicklungszentrums von Toyota dokumentieren das eindrucksvoll.“, betont der diplomierte Wirtschaftswissenschaftler, Steuerberater und Kölner Bürgermeister Manfred Wolf.

Am Donnerstag, 29. November veranstaltet die Stadt Köln auf dem Cityforum ein „Cologne Automotive Luncheon“, um speziell die Auto- und Motorenstadt Köln vorzustellen. In diesem Jahr können die Kölner Wirtschaftsförderer dabei in Tokio ein absolutes Highlight bieten: Das neue Entwicklungszentrum von Toyota, in dem der einzige Formel-1-Wagen entsteht, der komplett in Deutschland entwickelt und gebaut wird. Toyota unterstützt die Präsentation der Domstadt aktiv mit einem Modell des Rennwagens, mit dem der drittgrößte Automobilhersteller der Welt im kommenden Jahr in das Formel-1 Geschehen startet.

Wolf wird bei der Gesamtpräsentation zum Automobilstandort die lange Tradition und das Know-how des Auto- und Motorenstandortes Köln erläutern.

Sushi meets Halven Hahn

Die Gaffel Brauerei hat im übrigen dafür gesorgt, dass die japanischen Besucher beim Cityforum auf ein anderes Kölner Highlight nicht verzichten müssen: 120 Liter Kölsch wurden nach Vorlage eines Zertifikates über die detaillierten Inhaltsstoffe und nach ausführlicher Begutachtung von den japanischen Gesundheitsbehörden ins Land gelassen. „Aber den Käse und die Röggelchen für den Halven Hahn müssen wir in Tokio noch organisieren“, stellt Wolf fest.


Hier geht es zu der Rede von Manfred Wolf zu diesem Thema.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I