Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.11.2003

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Stadtferne Unterbringung gehört auch nach NRW

Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Bild verkleinern
Horst Engel, MdL
Engel begrüßt, dass sich Jugenddezernent und Polizeipräsident in Brandenburg über „Insel-Projekte“ informieren

Anfang nächster Woche werden sich Stadtjugenddezernent Franz-Josef Schulte und Polizeipräsident Klaus Steffenhagen in Brandenburg über das dortige Konzept der stadtfernen, verbindlichen Unterbringung von kindlichen Intensivtätern informieren. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Horst Engel:

Gratuliere. Damit ist die Stadt Köln schon erheblich weiter als der Landtag. Die FDP-Landtagsfraktion hatte sich mit Plenarantrag „Menschen statt Mauern“ Anfang Oktober dafür stark gemacht, den „Drehtüreffekt“ - Klauen, Festnahme, Zuführung zu den Eltern, Klauen - bei den strafunmündigen Mehrfachtätern zu durchbrechen.

Bei ihrer bundesweiten Recherche ist sie auf die „Insel-Projekte“ in Brandenburg gestoßen. In der uckermärkischen Einöde bei Petershagen unterhält das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) mehrere Einrichtungen, die durch ihre stadtferne Lage eine verbindliche Unterbringung von kindlichen Mehrfachtätern erlaubt und noch dazu sehr erfolgreich sind.

Die „Insel“, ein ehemaliger Bauernhof, betreute in Gruppen von jeweils acht Kindern seit 1998 insgesamt 34 kindliche Intensivtäter. Nur ein Kind wurde wieder straffällig (!). Zum Konzept zählen ein straffer Tagesablauf, psychologische und pädagogische Betreuung und natürlich auch der Schulunterricht. Die Eltern werden, je nach Einzelfall, einbezogen.

Neben Brandenburg nutzen Berlin und Thüringen die Einrichtungen. Die Stadtferne ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Das können wir in der Eifel, im Hochsauerlandkreis und in der Senne haben.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I