Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.11.2003

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Wittkamp: FDP für europäische Referenden

Jörg WIttkamp
Bild vergrößern
Jörg WIttkamp
Jörg WIttkamp
Bild verkleinern
Jörg WIttkamp
Bundestag votiert gegen Volksentscheid

Rot-Grün und CDU/CSU haben am 6. November 2003 im Deutschen Bundestag den Gesetzentwurf der FDP zum Volksentscheid über die EU-Verfassung abgelehnt. Dazu sagte der Kölner FDP-Kreisvorsitzende Reinhard Houben:

"Dies zeigt deutlich, wie ernst es den anderen Parteien ist, die Bürgerinnen und Bürger stärker an der politischen Willensbildung zu beteiligen. Der Bevölkerung wird dadurch die unmittelbare Teilhabe an dem Abstimmungsprozess über die EU-Verfassung verweigert. Eine Volksabstimmung hätte die Akzeptanz für Europa in der Bevölkerung wesentlich gestärkt und den Identifikationsprozess vorangetrieben. Wenn wir eine Verfassung der Bürgerinnen und Bürger haben wollen, ist eine Volksabstimmung unerlässlich, wie das in vielen anderen EU-Mitgliedsländern passieren wird.

Durch die Ablehnung ist eine wichtige Chance vertan worden. In allen Sonntagsreden fordern Vertreter von Rot-Grün regelmäßig den Ausbau von plebiszitären Elementen. Wenn es um die konkrete politische Umsetzung geht, versagt die Koalition. Dieses Verhalten zeigt die Scheinheiligkeit von Rot-Grün beim Thema direkte Demokratie. Spätestens zur Europawahl 2004 werden Rot-Grün und CDU/CSU dieses Verhalten den Wählerinnen und Wählern erklären müssen."

Auch der Kölner Europa-Spitzenkandidat der FDP Jörg Wittkamp bedauert die Entscheidung, versichert aber: "Die FDP wird ihren Kurs auch nach der Ablehnung der anderen Parteien im Bundestag konsequent fortsetzen. Der Einsatz der FDP für Referenden in dieser und folgenden europäischen Fragen ist Grundlage einer FDP-Europapolitik für den Bürger."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Mi., 18.04.2018 FDP verwundert über Börschels Wechsel Sterck: Kein Verständnis für Neustrukturierung der Stadtwerke
Der Kölner SPD-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Martin Börschel zieht sich völlig überraschend aus der aktiven Politik zurück ... mehr
Fr., 13.04.2018 FDP-Köln im Aufbruch Junge Liberale und Neumitglieder bringen sich stark beim Kreisparteitag ein Marc Lürbke, MdL
Am 10. April 2018 fand der ordentliche Kreisparteitag der FDP-Köln im großen Versammlungssaal der IN VIA in der Stolzestraße statt. Rund ... mehr
Mi., 11.04.2018 Hoyer: Überteuerte Hotelunterbringung von Geflüchteten sorgt zu Recht für Unverständnis und Verärgerung FDP begrüßt Initiative der OB zur Aufklärung Katja Hoyer, MdR
Zur Diskussion um die teure Unterbringung von Flüchtlingen in einem Delbrücker Hotel erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 21.04.2018, 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Tag der offenen Tür in der neuen Kreisgeschäftsstelle
Zu Beginn des Jahres ist die Kreisgeschäftsstelle der FDP-Köln in neue Räumlichkeiten umgezogen. Neuer Standort ist nun die Breite Straße ...mehr

Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr