Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.10.2003

FDP in der Bezirksvertretung Porz

Meldung

FDP sorgt für attraktives neues Wohnquartier

Björn Dietzel
Björn Dietzel
Björn Dietzel
Bild verkleinern
Björn Dietzel
Innerstädtisches Wohnen in Einfamilienhäusern in Westhoven möglich

Mit dem Ergebnis des am Dienstag stattgefundenen Landeswettbewerbes „Innerstädtisches Wohnen in neuzeitlicher Architektur“ wurden die Bemühungen der FDP aus den letzten zwei Jahren zur Umsetzung einer qualitätsvollen Nutzung der 7,7 Hektar großen Brachfläche samt ungenutzter Schule in Westhoven belohnt. Mit dem Siegerentwurf eines Münchner Architekturbüros wurde die Forderung der FDP nach einer guten Durchmischung des Geländes mit Einfamilienhäusern und Wohnungen erreicht. Dazu erklärt FDP-Bezirksvertreter Björn Dietzel:

„Nachdem ich bereits im Jahr 2002 die Initiative ergriffen habe, das Gelände nicht dem sozialdemokratisch motiviertem Sozialwohnungsbau zu opfern, wird das ehemalige Telekom- und Schulgelände nun durch das Ergebnis des Wettbewerbes in einer nach Baufeldern gegliederten Mischung aus verschiedenen Baukörpern im Wechsel mit Plätzen und Grünflächen unterschiedlich dicht bebaut. Ebenfalls mitgeplant wurden die Kindertagesstätte und die dringend in Ensen-Westhoven benötigte Mehrzweckhalle für die ortsansässigen Vereine.

Mit dem Siegerentwurf haben wir nun eine attraktive Planung, die das Wohnumfeld in Ensen-Westhoven weiter verbessert und eine jahrzehntealte Brachfläche sinnvoll nutzt. Damit der Siegerentwurf möglichst getreu umgesetzt werden kann, habe ich einen Dringlichkeitsantrag für die nächste Bezirksvertretungssitzung gestellt, der zum Ziel hat, diesen Entwurf zur Grundlage eines Bebauungsplanes für die Grundstücke zwischen Andre-Citroen- und Berliner Straße zu machen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I