Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.10.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP nimmt Kampf mit der Taubenplage auf

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Für Hygiene und Sauberkeit

„Alle bisherigen Versuche, die Taubenplage in Köln einzudämmen, sind gescheitert“, begründet FDP-Ratsfrau Christtraut Kirchmeyer einen Antrag ihrer Fraktion, mit dem die Liberalen endlich erfolgreich gegen die Kölner Taubenplage vorgehen wollen. Das bisher praktizierte Einnetzen von Brücken, Aufstacheln von Flächen oder Einsprühen mit Gel habe keinen nachweisbaren Erfolg gehabt. „Das einzige, was dabei rausgekommen ist, ist eine riesige Verschwendung an Steuergeldern“, ergänzt die liberale Frontfrau.

Daher fordert die FDP von der Verwaltung, das in Aachen mit Erfolg praktizierte Modell, einer Kombination aus der Errichtung kontrollierter Futterstellen, der Ei-Entnahme und gegebenenfalls der Verabreichung der Pille zur Geburtenkontrolle, auch in Köln umzusetzen, um so das für die Kölner Bürgerinnen und Bürger das ärgerliche Problem der Verschmutzung durch Taubendreck deutlich zu reduzieren. „Im Sinne der Hygiene und der Sauberkeit müssen nun einschneidende Maßnahmen folgen“, so die Liberale..

Die FDP mache der Verwaltung mit dem Antrag einen Vorschlag, wie sie im Interesse der Kölner Bürgerinnen und Bürger erfolgreich aktiv werden könne. Bisher sei nur an den Symptomen gedoktert worden. Was nötig sei, sei ein Bekämpfen des Problems an der Wurzel, der unaufhörlichen Vermehrung der „Ratten der Luft“. „Das von uns vorgeschlagene Model zur Bestandskontrolle ist die letzte Möglichkeit, um nicht zu einem Abschießen der Schädlinge kommen zu müssen“, so die Liberale zum Abschluss.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I