Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.09.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP für Straßenstrich-Initiative ausgezeichnet

Verrichtungsboxen an der Geestemünder Straße
Verrichtungsboxen an der Geestemünder Straße
Verrichtungsboxen an der Geestemünder Straße
Bild verkleinern
Verrichtungsboxen an der Geestemünder Straße
Geldpreis wird an Projekt weitergegeben
Sterck: Mehr Sicherheit im Agnesviertel


Die Bundesvereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) hat die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln mit dem zweiten Preis im Wettbewerb um das „Liberale Rathaus“ ausgezeichnet. Der Preis wurde am Wochenende auf der VLK-Bundesversammlung in Güstrow übergeben. Die bundesweite Ausschreibung prämiert herausragende liberale Ideen und Konzepte im kommunalpolitischen Raum. Die Kölner Liberalen erhalten den Preis für ihr Engagement im Zusammenhang mit der Etablierung eines legalen Straßenstrichs in Köln. Den damit verbundenen finanziellen Zuschuss in Höhe von 500€ wollen sie an das Projekt weitergeben.

Vor zwei Jahren wurde an der Geestemünder Straße in Niehl der Betrieb des legalen Straßenstrichs aufgenommen. Dieser neue Weg im Umgang mit illegaler Straßenprostitution wurde maßgeblich aufgrund der Initiativen der FDP-Ratsfraktion realisiert. Schon im Januar 2000 brachte sie das Modell der niederländischen Stadt Utrecht über eine Anfrage ins Gespräch und stellte im Oktober 2000 ein umfangreiches Papier für einen legalen Straßenstrich in Köln vor. Das FDP-Konzept war Grundlage der weiteren Beratungen und wurde letztendlich auch umgesetzt.

FDP-Fraktionschef Ralph Sterck freut sich über den zweiten Platz des bundesweiten Kommunalpolitik-Wettbewerbes: „Ich bin besonders glücklich, weil wir mit einem sehr schwierigen, tabuisierten Thema einen Preis gewonnen haben. Durch die Auszeichnung erhoffen wir uns, dass das 'Kölner Modell' bundesweit bekannt wird und auch in anderen Städten neue Wege im Umgang mit Straßenprostitution gegangen werden. Mit dem legalen Straßenstrich im Gewerbegebiet Niehl wird die Prostitution aus dem Wohngebiet rund um den Reichenspergerplatz herausgeholt und in geordnete Bahnen gelenkt.“

Für die Kölner FDP-Fraktion freut sich auch deren jugend- und drogenpolitischer Sprecher, Marco Mendorf, der federführend das FDP-Konzept formuliert hatte. Insbesondere ging es den Liberalen dabei um die Verbesserung der Situation im Agnesviertel, das bisher unter dem illegalen Straßenstrich zu leiden hatte. „Hier können Frauen jetzt auch wieder in der Dunkelheit auf die Straße gehen, ohne Angst haben zu müssen, von Männern auf der Suche nach Prostituierten angesprochen zu werden“, erläutert Mendorf. Dies sei ein wichtiger Beitrag zu mehr subjektiver Sicherheit in Köln, die nun auch mit der Ordnungskraft der Polizei vor Ort durchgesetzt werden könne.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

Datei: klartextprostitution.pdf
vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I