Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.09.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP schlägt Fruhner zur Wiederwahl vor

Fruhner war maßgeblich beteiligt, RTL in Köln zu halten
Fruhner war maßgeblich beteiligt, RTL in Köln zu halten
Fruhner war maßgeblich beteiligt, RTL in Köln zu halten
Bild verkleinern
Fruhner war maßgeblich beteiligt, RTL in Köln zu halten
Sachverstand nicht zur Machtsicherung in die Wüste schicken

Die FDP-Fraktion hat auf ihrer Sitzung am Mittwochabend beschlossen, Stadtentwicklungsdezernenten Klaus-Otto Fruhner in der kommenden Ratssitzung vom 7. Oktober zur Wiederwahl vorzuschlagen. Damit stellen sich die Liberalen gegen Überlegungen der schwarz-grünen Ratsmehrheit, ihn gegen den Kasseler Stadtbaurat Bernd Streitberger auszutauschen. FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck erklärt dazu:

„Es ist schon eine Schande, wie hier mit einem verdienten und erfolgreichen Spitzenbeamten umgegangen wird, nur weil er sich gegenüber Herrn Klipper und Frau Moritz nicht devot genug gegeben hat. Es macht mich nachdenklich, wenn von diesen beiden jetzt jemand ausgesucht wird, der dann wohl handzahmer sein muss, sonst würde dieser Wechsel ja keinen Sinn machen. Insbesondere bei Frau Moritz besteht der Verdacht, dass es ihr mehr um „formvollendete“ Planungsprozesse statt um die pragmatische Umsetzung von Projekten geht.

Sicher darf man in der Politik keine Dankbarkeit erwarten. Aber dass jemand mit der Erfolgsbilanz von Herrn Fruhner ohne weiteres in die Wüste geschickt wird, wirft ein sehr schlechtes Bild auf die Personalpolitik von Schwarz-Grün. Und auch vom Oberbürgermeister hätte ich mir gewünscht, dass er sich mehr vor seinen Dezernenten stellt. Immerhin wäre ohne ihn der Erfolg, dass RTL in Köln bleibt, für den sich Fritz Schramma feiern lies, sicher nicht möglich gewesen. Statt dessen sagte der Oberbürgermeister noch in der letzten Ratssitzung, dass keine geeigneten Bewerbungen vorlägen, womit er den Bewerber Fruhner brüskierte.

Ich mache mir große Sorgen um die Stadtentwicklung dieser Stadt, wenn der potentielle Nachfolger im Rahmen seiner Vorstellung in der FDP-Fraktion zugibt, dass man fünf bis acht Jahre brauche, um die Planungsprozesse einer Millionenstadt wie Köln voll im Griff zu haben. Die Zeit hat Köln vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Situation und der zahlreichen anstehenden Großprojekte wie ICE-Terminal, Nord-Süd-Stadtbahn oder Rheinauhafen nicht. Es kann tödlich sein, in solchen Situationen bei voller Fahrt die Räder der Lokomotive zu wechseln. Aus diesem Grunde plädieren wir für die Wiederwahl Fruhners, um Schaden von der Stadt zu wenden, und hoffen auf die Einsicht einer Mehrheit von Ratsmitgliedern, wenn schon die Fraktionsspitzen von CDU und Grünen ihre Machtspielchen nicht sein lassen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Stadtentwicklung und Schwarz-Grün.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr