Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.09.2003

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Schwedens Nein hat Eichel mit zu verantworten

Schweden will den Euro nicht
Schweden will den Euro nicht
Schweden will den Euro nicht
Bild verkleinern
Schweden will den Euro nicht
FDP begrüßt Votum der Esten für den Beitritt zur EU

Zum Ausgang der Volksabstimmungen in Schweden und Estland erklärt der außenpolitische Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion sowie Vorsitzende der Europäischen Liberaldemokratischen Partei, Dr. Werner Hoyer:

Das Scheitern der Volksabstimmung in Schweden über die Einführung des Euros hat wesentlich mit der gescheiterten Finanzpolitik der Bundesregierung und auch Frankreichs zu tun. Zum wiederholten Mal in Folge wird Deutschland die Maastricht-Kriterien des Stabilitätspakts reißen. Dies zerstört national und europaweit Vertrauen in die Entschlossenheit der Bundesregierung, den Stabilitätspakt einzuhalten und die Defizite in den öffentlichen Kassen nachhaltig zu senken.

Die Quittung für diese falsche Politik ist nun gekommen: die Mehrheit der Schweden hat "Nein" zum Euro gesagt. Der Schaden ist beträchtlich, den der Europäische Einigungsprozess dadurch genommen hat.

So sieht keine erfolgreiche deutsche Finanz- und Wirtschaftspolitik in der EU aus. Nur wenn die Bundesregierung entschlossen Schritte für die Konsolidierung der Bundesfinanzen einleitet, wird die deutsche und die europäische Wirtschaft das für einen nachhaltigen Wirtschaftsaufschwung notwendige Vertrauen fassen.

Das überzeugende Votum der Esten für den Beitritt zur EU begrüßen FDP und Europäische Liberaldemokraten. Das Referendum ist der erfolgreiche Abschluss des EU-Beitrittsprozesses in Estland, für den sich die FDP von Anfang an eingesetzt hat.

Gleichzeitig ist das Referendum ein starkes Signal an die Fraktionen im estnischen Parlament, den Beitrittsvertrag mit möglichst großer Mehrheit zu ratifizieren.

Das Referendum ist ebenso ein positives Signal an Lettland, wo am kommenden Sonntag in einem Referendum über den Beitrittsvertrag abgestimmt wird.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I