Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.09.2003

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Hilfsorganisationen zu Kundus hören

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Eine Anhörung der in Afghanistan tätigen Hilfsorganisationen vor der Entscheidung über einen Bundeswehr-Einsatz in Kundus fordert der außenpolitische Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer:

Die Pläne der Bundesregierung, den Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan nach Kundus auszudehnen, sind von den vor Ort tätigen deutschen und internationalen Hilfsorganisationen öffentlich bislang mit großer Skepsis aufgenommen worden. Bei dem für Kundus geplanten deutschen "Provincial Reconstruction Team" sollen Bundeswehrsoldaten eng mit zivilen Helfern zusammenarbeiten, um die Region zu stabilisieren und um die Arbeit der zivilen Helfer abzusichern. Wenn die Hilfsorganisationen diese Absicherung gar nicht wollen, sondern aus einer Verknüpfung militärischer und ziviler Hilfe im Gegenteil Behinderungen ihrer Arbeit oder sogar zusätzliche Gefährdungen befürchten, macht diese Mission keinen Sinn.

Die FDP-Bundestagsfraktion beantragt deshalb eine Anhörung des Auswärtigen Ausschusses, in der den Hilforganisationen Gelegenheit gegeben werden soll, ihre Einschätzungen abzugeben. Ich fordere die Bundesregierung auf, vor der Entscheidung über die Kundus-Mission die Ergebnisse dieser Anhörung abzuwarten und die Bundeswehr nur dann nach Kundus zu entsenden, wenn die Voraussetzungen für eine zivil-militärische Zusammenarbeit vor Ort wirklich gegeben sind.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I