Köln kann mehr
alle Meldungen »

01.09.2003

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

FDP fordert Aufhebung des Sargzwanges

Stefan Romberg, MdL
Stefan Romberg, MdL
Stefan Romberg, MdL
Bild verkleinern
Stefan Romberg, MdL
Romberg: Neuregelung insbesondere für Muslime nutzen

Anlässlich des heutigen Inkrafttretens des neuen nordrhein-westfälischen Bestattungsgesetzes hat sich der Initiator dieser Neuregelung, der FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Romberg, kritisch geäußert: „Obwohl es begrüßenswert ist, dass sich die Landesregierung doch nun endlich zu einer Novellierung des völlig veralteten nordrhein-westfälischen Bestattungsrechts auf Grund liberaler Initiative durchgerungen hat, so bleibt noch einiges zu bemängeln. Hierzu gehört primär, dass die Möglichkeit, die Urne mit der Asche des Verstorbenen mit nach Hause nehmen zu können, in dem Gesetz viel zu bürokratisch ausgestaltet ist. Ein einfacheres Verfahren wäre hier wünschenswert gewesen, damit Menschen so trauern können, wie sie trauern wollen, sei es auf dem Friedhof oder in den eigenen vier Wänden. Auch hätten wir Liberalen uns eine deutliche Qualitätsverbesserung der Leichenschau gewünscht. Das ist dringend notwendig, da fast jeder zweite unnatürliche Todesfall in NRW nicht aufgeklärt wird.“

Letztendlich fordert der Politiker die Stadt Köln auf, auf Grund des neuen Bestattungsrechts zügig den Sargzwang in der entsprechenden Friedhofssatzung abzuschaffen, um so vor allem muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern den Weg für eine Beerdigung im Leichentuch freizumachen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I