Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.08.2003

FDP-Bundespartei

Meldung

Westerwelle: Abschiebung Kaplans ermöglichen

Guido Westerwelle, MdB
Guido Westerwelle, MdB
Guido Westerwelle, MdB
Bild verkleinern
Guido Westerwelle, MdB
FDP-Sprecher Martin Kothé teilt mit:

Der FDP-Bundesvorsitzende Dr. Guido Westerwelle hat Bundesinnenminister Otto Schily aufgefordert, unverzüglich in die Türkei zu reisen, um dort Garantien für ein rechtsstaatliches Verfahren gegen den „Kalifen von Köln“, Metin Kaplan, zu erwirken: „Es darf nicht sein, dass Metin Kaplan dem deutschen Rechtsstaat auf der Nase herumtanzt, weil hierzulande Gerichte Zweifel an einem rechtsstaatlichen Verfahren in der Türkei hegen. Diese Bundesregierung will die Türkei zum Mitglied der EU machen. Sie sollte sicherstellen können, dass Kaplan in der Türkei ein Verfahren erhält, dass den Maßstäben der EU entspricht.“

Für Westerwelle ist ein weiterer Verbleib Kaplans hierzulande undenkbar: „Kaplan muss raus aus Deutschland. Der Rechtsstaat macht sich lächerlich, wenn er Kriminelle nicht abschieben kann. Zugleich macht er durch seine Hilflosigkeit Deutschland zum Einfallstor für weitere Islamisten vom Schlage eines Metin Kaplan. Der Innenminister muss handeln, um Gefahr von Deutschland abzuwenden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr