Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.08.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Von CDU neuen Stil erwartet

Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer überrascht Ralph Sterck und Ulrich Breite mit Blumen
Dienstälteste Fraktionsspitze wird gefeiert

Schon wieder knallen heute in der FDP-Fraktion die Sektkorken. Nachdem bereits bei der Fraktionssitzung in der vergangenen Woche der Erfolg vor dem Verwaltungsgericht über den CDU/Grünen-Beschluss zur Abwahl der FDP-Aufsichtsräte begossen wurde, wird Ratsfrau Christtraut Kirchmeyer ihren Fraktionschef Ralph Sterck und seinen Geschäftsführer Ulrich Breite jeweils mit einem Blumenstrauß begrüßen. Denn beide sind seit der CDU-Fraktionsvorsitzendenwahl am letzten Mittwoch nur knapp vier Jahre nach der letzten Kommunalwahl bereits die dienstälteste Fraktionsspitze im Kölner Rathaus. Außerdem wird noch auf den 39. Geburtstag Breites am vergangenen Samstag angestoßen. „Da kann man mal sehen, was es bei den anderen Fraktionen seit der Kommunalwahl für einen Verschleiß an Kommunalpolitikern gegeben hat“, erklärt Kirchmeyer. Dagegen stehe die FDP für Kontinuität und Zuverlässigkeit. Es fehle nur noch, dass vor dem Hintergrund der Diskussion über die politische Zukunft von CDU-Parteichef Blömer auch FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Houben bald zum dienstältesten Parteivorsitzenden in Köln werde.

Die FDP-Fraktion hat beschlossen, auch in der Sommerpause regelmäßig zu Sitzungen zusammenzukommen. „Bei den akuten Problemen, die Köln durch die schwarz-grüne Mehrheit und das Haushaltssicherungskonzept hat, können wir jetzt nicht die Hände in den Schoß legen und Urlaub machen“, erklärt Sterck. Man wolle die sitzungsfreie Zeit nutzen, um Initiativen voranzutreiben, für die sonst durch das Tagesgeschäft zu wenig Zeit bleibe. Er hoffe, dass der neue CDU-Fraktionsvorsitzende Klipper einen neuen Stil in den Rat und in die CDU bringe. Sein Vorgänger habe den eigenen Machtanspruch über sachgerechte Lösungen gestellt und das gute Verhältnis zur FDP zerstört. „Erst hat ihn der politische Instinkt und dann der rechtliche Verstand verlassen“, resümiert Sterck. Die CDU sei in einem erbärmlichen Zustand wiederholt er seinen im Zusammenhang mit der Fraktionsvorsitzendenwahl erhobenen Vorwurf nach der neuerlichen Führungsdebatte. Wenn das so weiter gehe, könne sich die CDU mit Blick auf die Kommunalwahl im kommenden Jahr auf einen heißen Herbst einstellen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema „schwarz-grün“ in Köln.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I