Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.06.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Repgen und Mendorf im Streifendienst

Bild verkleinern
Liberale fuhren eine Nacht im Streifenwagen mit

In der Nacht von Freitag auf Samstag bekamen die liberalen Kommunalpolitiker Dietmar Repgen und Marco Mendorf kein Auge zu. Auf Einladung des Polizeipräsidenten begleiteten sie jeweils ein Team der Kölner Polizei im Wach- und Streifendienst. Zwischen 22.00 und 6.00 Uhr erlebten beide die „gewöhnlichen“ Einsätze, die die Polizei Wochenende für Wochenende zu erledigen hat. Dazu gehörten die unzähligen Einsätze wegen Ruhestörungen, wie auch kleinere Körperverletzungen und Diebstahldelikte.

Wieso schlagen sich die zwei Kommunalpolitiker im Streifendienst eine Nacht um die Ohren? Eine Nacht mit der Polizei als „Kino-Highlight“? „Nein, mit Kino hat die Realität eigentlich nichts zu tun. Wir wollten eigentlich nur einmal hautnah erleben, unter welchen Arbeitsbedingungen die Polizei ihre vielfältigen Aufgabenbereiche zu erledigen hat“, meint Repgen, stellv. Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion.

Mendorf, jugendpolitischer Sprecher der Liberalen, zeigte sich begeistert über das „professionelle“ Auftreten der Polizeibeamten in Krisensituationen. „Es ist teilweise erschreckend, wie unfreundlich Bürgerinnen und Bürger auf Polizeieinsätze reagieren. Demgegenüber stehen aber hoch professionell ausgebildete Polizeibeamte, die in jeder Situation die Ruhe bewahren und ihre Aufgabe zielgerichtet erledigen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I