Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.09.2017

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

"Am Ende steht der Poller"

Bild vergrößern
Bild verkleinern
„…oder so“ – die Kolumne von Maren Friedlaender
Wir wollen unseren Lebensstil beibehalten, rufen Politiker uns nach jedem Attentat zu. Ich kann den Satz nicht mehr hören. Nun noch unsere Oberbürgermeisterin Henriette Reker: „Wir wollen unseren Lebensstil beibehalten“, sagte sie zur Ankündigung der Polleraufstellung am Dom. Ja, wir müssen uns zwar zupollern, aber unseren Lebensstil, den wollen wir beibehalten.

Frauen sollen sich Männer auf Armlänge vom Leibe halten, schlug eben diese Oberbürgermeisterin nach dem Chaos der Kölner Silvesternacht 2015 vor. So, so, aber Lebensstil beibehalten. Und keine Angst haben, Leute, Poller schützen Euch: am Dom, rund um den Bahnhof, beim CSD und Sportveranstaltungen, beim Karneval, in Einkaufszonen… Nur keine Angst, muntern die in gepanzerten Limousinen chauffierten Innenminister uns auf. Ich lasse mir meine Angst aber nicht nehmen, vor allem die Angst vor Politikern, die ihre Verantwortung nicht wahrnehmen. Wo sind die Krisensitzungen, die Sicherheitsgipfel? Schweigen aus Brüssel und Berlin.

Wir Bürger wünschen uns ein Leben in Freiheit und Sicherheit. Und den Satz mal ins Wahlkampfgetöse hinein: Es gibt keine Freiheit ohne Sicherheit. Wenn es nicht anders geht, müssen eben neue Gesetze her. Wobei wir ja schon dankbar für die Durchsetzung der vorhandenen wären. Und was fällt unseren Regierenden ein? Poller! „Danke, Frau Merkel, danke Herr de Maizière. Was sehen Sie als nächstes vor?“ Wassergräben, Zugbrücken, Reaktivierung von Stadttoren, Poller-Zuschüsse für Eigenheimbesitzer, die Umwandlung des Soli in einen Polli?

Wenn wir dann komplett zugepollert sind – auch die Dürener Straße, die Neusser Straße, die Venloer und die Einkaufsstraße in meinem Veedel? Was dann? Ist das dann das Land, in dem wir gut und gerne leben? So heißt doch der Wahlspruch der CDU, strahlend von Frau Merkel verkündet. Noch vier Jahre Schwarz-Rot und wir befinden uns in einem Land, in dem die Bürger gut und gerne zu Hause bleiben, von Alarmanlagen und Hasso bewacht, tapfer die Hymne anstimmend: Wir behalten unseren Lebensstil bei. - So sieht die Bilanz einer verfehlten Politik aus. Am Ende steht der Poller. Vielleicht sollten einige Regierende mal die Poller zwischen ihren Synapsen wegräumen oder so…

Maren Friedlaender

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I