Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.09.2017

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

"Am Ende steht der Poller"

Bild vergrößern
Bild verkleinern
„…oder so“ – die Kolumne von Maren Friedlaender
Wir wollen unseren Lebensstil beibehalten, rufen Politiker uns nach jedem Attentat zu. Ich kann den Satz nicht mehr hören. Nun noch unsere Oberbürgermeisterin Henriette Reker: „Wir wollen unseren Lebensstil beibehalten“, sagte sie zur Ankündigung der Polleraufstellung am Dom. Ja, wir müssen uns zwar zupollern, aber unseren Lebensstil, den wollen wir beibehalten.

Frauen sollen sich Männer auf Armlänge vom Leibe halten, schlug eben diese Oberbürgermeisterin nach dem Chaos der Kölner Silvesternacht 2015 vor. So, so, aber Lebensstil beibehalten. Und keine Angst haben, Leute, Poller schützen Euch: am Dom, rund um den Bahnhof, beim CSD und Sportveranstaltungen, beim Karneval, in Einkaufszonen… Nur keine Angst, muntern die in gepanzerten Limousinen chauffierten Innenminister uns auf. Ich lasse mir meine Angst aber nicht nehmen, vor allem die Angst vor Politikern, die ihre Verantwortung nicht wahrnehmen. Wo sind die Krisensitzungen, die Sicherheitsgipfel? Schweigen aus Brüssel und Berlin.

Wir Bürger wünschen uns ein Leben in Freiheit und Sicherheit. Und den Satz mal ins Wahlkampfgetöse hinein: Es gibt keine Freiheit ohne Sicherheit. Wenn es nicht anders geht, müssen eben neue Gesetze her. Wobei wir ja schon dankbar für die Durchsetzung der vorhandenen wären. Und was fällt unseren Regierenden ein? Poller! „Danke, Frau Merkel, danke Herr de Maizière. Was sehen Sie als nächstes vor?“ Wassergräben, Zugbrücken, Reaktivierung von Stadttoren, Poller-Zuschüsse für Eigenheimbesitzer, die Umwandlung des Soli in einen Polli?

Wenn wir dann komplett zugepollert sind – auch die Dürener Straße, die Neusser Straße, die Venloer und die Einkaufsstraße in meinem Veedel? Was dann? Ist das dann das Land, in dem wir gut und gerne leben? So heißt doch der Wahlspruch der CDU, strahlend von Frau Merkel verkündet. Noch vier Jahre Schwarz-Rot und wir befinden uns in einem Land, in dem die Bürger gut und gerne zu Hause bleiben, von Alarmanlagen und Hasso bewacht, tapfer die Hymne anstimmend: Wir behalten unseren Lebensstil bei. - So sieht die Bilanz einer verfehlten Politik aus. Am Ende steht der Poller. Vielleicht sollten einige Regierende mal die Poller zwischen ihren Synapsen wegräumen oder so…

Maren Friedlaender

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr