Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.06.2017

FDP in der Bezirksvertretung Mülheim

Meldung

Sportlerehrung in Mülheim

Torsten Tücks, Dr. Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Bild vergrößern
Torsten Tücks, Dr. Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Torsten Tücks, Dr. Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Bild verkleinern
Torsten Tücks, Dr. Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Tücks: Sport ist mehr als bloße Bewegung
Genau wie das Bernd-Best-Turnier stellt die Sportlerehrung einen festen Bestandteil des liberalen Terminkalenders dar. Mit zahlreichen aktiven Sportlerinnen und Sportlern des Stadtbezirks würdigten Politik, Verwaltung, Bürger und Freunde sportliche Höchstleistungen.

Eröffnet wurde die Ehrung mit einer Rede von Bürgeramtsleiterin Susanne Hohenforst. Sie hob hervor, dass sportliche Aktivität neben dem Spaß an der Bewegung auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile bietet. Als Quelle bezog sie sich auf neueste Erkenntnisse aus der Neurobiologie. Demnach führt Sport sogar zu einem gesünderen Altern.

Danach sprach der Vorsitzende des StadtbezirksSportverbands Manfred Steßgen über die Funktion des Sports für den Stadtbezirk. Er betonte das besondere ehrenamtliche Engagement der Vereine im Mülheimer Stadtbezirk und die herausragenden sportlichen Leistungen der Aktiven.

Der letzte Redner war Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs. Er betonte neben den Leistungen der Athleten auch die Arbeit der Sportfunktionäre. Ohne deren Herzblut und Engagement wäre eine so breite Sportlandschaft wie in Mülheim nicht denkbar.

Für die Mülheimer Liberalen waren Dr. Karl Heinz Peters, Dr. Rolf Albach und Bezirksvertreter Torsten Tücks vor Ort. Zur diesjährigen Sportlerehrung ergänzt Torsten Tücks:

„Auch in diesem Jahr gab es wieder viel zu feiern. Zahlreiche Titel deutscher Meisterschaften gingen auch dieses Jahr wieder nach Köln Mülheim. Neben der Politik ist Sport meine große Leidenschaft. Als ehemaliges Mitglied des Sportausschusses hatte ich schon vor vielen Jahren die Gelegenheit, Sportpolitik in Köln ein klein wenig mitzugestalten.

Sport ist mehr als bloße Bewegung. Im Sport kann man seine soziale Identität finden und festigen. Wichtige Charaktereigenschaften wie Teamwork und Fairplay lernen und so ganz nebenbei etwas für seine Gesundheit tun. Ich bin unglaublich stolz auf unseren Stadtbezirk und bin überwältigt von den nationalen und internationalen Höchstleistungen zu denen der Grundstein in unserem Stadtbezirk gelegt wurde.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I