Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.03.2017

Bild am Sonntag

Pressemeldung

Guido Westerwelle bleibt unvergessen

Guido Westerwelle
Guido Westerwelle
Guido Westerwelle
Bild verkleinern
Guido Westerwelle
Erinnerung an den ehemaligen FDP-Chef
Das Wetter passte zur Stimmung: Bei Dauerregen trafen sich am Samstag Nachmittag rund 150 Freunde und politische Weggefährten auf dem Kölner Melatenfriedhof, um an Guido Westerwelle († 54) zu erinnern. Der ehemalige FDP-Chef war vor einem Jahr nach langem tapferen Kampf seiner Leukämie-Erkrankung erlegen.

Sichtbar gerührt von der großen Anteilnahme: Westerwelles Ehemann Michel Mronz (50), der zu der Feier geladen hatte. Nach dem Besuch am Grab gab es eine Gedenkmesse in der Sankt-Joseph-Kirche. Später ging es weiter ins Restaurant „Claudio“, dem Stammlokal von Westerwelle und Mronz in Köln.

FDP-Chef Christian Lindner, der bei der Messe dabei war, sagte zu Bild am Sonntag: „Wir haben Guido Westerwelle viel zu verdanken. Öfter frage ich mich, was er wohl zu diesem oder jenem Thema raten würde. Er ist bei uns unvergessen.“

Bereits am Vormittag hatte das Auswärtige Amt auf Facebook einen emotionalen Nachruf gepostet. Westerwelle sei ein „überzeugter Europäer, der sich für Bürger- und Freiheitsrechte einsetzte, ein begnadeter Redner und ein Kämpfer für seine Ideale“ gewesen, heißt es darin. Und weiter: „Die Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes haben Sie nicht vergessen, Herr Minister!“

Westerwelle war von 2009 bis 2013 Außenminister. Es war sein Traumjob gewesen. 2013 flog die FDP aus dem Bundestag. Ein Dreivierteljahr später erfuhr Westerwelle nach einer Routineuntersuchung, dass er an Leukämie erkrankt war. (uhu/mir)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I