Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.02.2017

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt kostendeckende Finanzierung der Tierheime

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Breite: Chronische Unterfinanzierung war für Köln unwürdig
Die Stadt Köln erstattet rückwirkend zum 1. Januar 2016 rund 800.000 Euro an die Tierheime in Dellbrück und Zollstock. Darauf hatte sich der Stadtrat in seiner Sitzung am 22. September 2016 geeinigt und die Verwaltung beauftragt, mit den Trägervereinen der beiden Kölner Tierheime einen entsprechenden Vertrag abzuschließen. Ulrich Breite, Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, kommentiert diese Vereinbarung:

„Wir Liberale haben das Anliegen der Tierheime nach einer auskömmlichen finanziellen Ausstattung immer unterstützt und freuen uns daher über die Vereinbarung zwischen der Stadt Köln und den Tierheimen. Die beiden Tierheime in Dellbrück und Zollstock übernehmen für die Stadt die wichtigen kommunalen Pflichtaufgaben zur Unterbringung und Pflege von Tieren, die innerhalb der Stadtgrenzen aufgefunden sowie auf Grundlage des Tierschutzgesetzes sichergestellt oder beschlagnahmt werden müssen. Damit übernehmen sie die Aufgabe, die Tiere artgerecht und pfleglich unterzubringen, zu betreuen und zu versorgen, und das kostet nun mal Geld.

Die chronische Unterfinanzierung der Tierheime war für Köln als einer der deutschen Städte mit einer der ältesten und traditionsreichsten Tierschutzvereine unwürdig. Der ursprüngliche Betrag in Höhe von 200.000 Euro deckte nicht annähernd die nachgewiesenen und für die städtischen Aufgaben anfallenden Kosten der Tierheime.

Dabei waren es der Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer mit seiner Frau Lisbeth selber, die dafür sorgten, dass Köln im Jahr 1929 sein erstes Tierheim bekam. Köln hat somit in der deutschen Tierschutzbewegung eine Vorreiterrolle eingenommen, die in den letzten Jahren sträflich vernachlässigt wurde. Mit der neuen Vereinbarung wird die Stadt ihre Rolle wieder gerecht.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I