Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.01.2017

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP unterstützt Bewerbung um Spielstätte bei Fußball EM 2024

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Breite: DFB und Mannschaft fühlen sich wohl in Köln
Die Stadt Köln hat ihr Interesse bekundet, sollte Deutschland den Zuschlag für die Fußball EM 2024 erhalten, Austragungsort zu werden. Dazu erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Die FDP unterstützt eine Bewerbung der Stadt Köln, Austragungsort bei einer möglichen Fußball EM 2024 in Deutschland zu werden. Wir haben mit dem RheinEnergie Stadion wahrlich eine der schönsten Fußballarenen in Deutschland, international ausgezeichnet mit dem Bronze-Award von IOC und IAKS (Internationale Vereinigung Sport-und Freizeiteinrichtungen) als Sportstadion. Das Stadion erfüllt auch die bekannten Voraussetzungen, wie z.B. die Sitzplatzkapazitäten für eine EM.

Köln und seine Menschen haben schon bei der Fußball WM 2006 bewiesen, welch guter Gastgeber sie sind. Selbst die brasilianischen Fans kamen nach Köln zum Feiern, ohne dass ihr Team überhaupt in Köln spielte. Unvergessen ist sicherlich auch die gute „kölsche“ Stimmung im Stadion bei der WM und das vorbildliche anfeuern fremder Teams. Auch ausländische Medienberichte waren voll des Lobes über die Kölner Herzlichkeit in- und außerhalb des Stadions. Das sollte doch ein Trumpf bei der Bewerbung als Austragungsort, aber auch für die EM-Bewerbung des DFB generell sein.

Bekanntlich fühlen sich der DFB und die Mannschaft wohl in Köln. Nach 2015 findet auch in diesem Jahr wieder ein Länderspiel im RheinEnergie Stadion statt. Das spricht zusätzlich für Köln als Austragungsort. Die FDP sieht darum gute Chancen für die Stadt Köln bei einer Bewerbung, Spielstätte bei der EM zu werden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I