Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.01.2017

KölnLiberal - Zeitschrift für Freie Demokraten in Köln

Pressemeldung

Liberale Antworten

Marlis Pöttgen, Mitglied der Bezirksvertretung Ehrenfeld
Bild vergrößern
Marlis Pöttgen, Mitglied der Bezirksvertretung Ehrenfeld
Marlis Pöttgen, Mitglied der Bezirksvertretung Ehrenfeld
Bild verkleinern
Marlis Pöttgen, Mitglied der Bezirksvertretung Ehrenfeld
Von Marlis Pöttgen, Mitglied der Bezirksvertretung Ehrenfeld
Marlis Pöttgen wurde 1960 geboren und ist in Neuehrenfeld aufgewachsen. Als Diplom-Mathematikerin arbeitet sie im IT-Resort bei einem großen Kölner Versicherungskonzern. Der FDP trat sie 1984 bei. Sie ist Vorsitzende des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld und Vorstandsmitglied der Bürgervereinigung Köln-Ehrenfeld. Die FDP hat sie seither in verschiedenen Gremien der Stadt vertreten. Bereits seit 1999 ist sie Mitglied der Bezirksvertretung Ehrenfeld. Seit Herbst ist sie dort turnusmäßig auch Vorsitzende der FDP/ Piraten-Fraktion.

1. Auf welche eigene Charaktereigenschaft sind Sie besonders stolz?
Meine Toleranz.

2. Was mögen Sie an sich gar nicht?
Wenn ich ungeduldig und aufbrausend werde.

3. Welches politische Projekt würden Sie gerne beschleunigt wissen wollen?
Den Bau neuer Schulen in Köln.

4. Wem würden Sie mit welcher Begründung einen Orden verleihen?
Allen Ehrenamtlern, die sich in unserer Gesellschaft engagieren, z.B. in Sportvereinen, in der Kirche, bei der Freiwilligen Feuerwehr, der Caritas oder dem Roten Kreuz.

5. Welche Persönlichkeit in der Geschichte bewundern Sie?
Helmut Schmidt

6. Wie und wo würden Sie gerne mal Ihren Urlaub verbringen?
Ich würde gerne in Mittelamerika die Kulturstätten der Inkas und Azteken besuchen.

7. Welches Kulturereignis haben Sie in der letzten Zeit besucht?
Escht Kabarett im BüZe

8. Welches Buch würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Die Bibel.

9. Welches Lied singen Sie gern unter der Dusche?
Ich singe nie unter der Dusche.

10. Wo hätten Sie gern Ihren zweiten Wohnsitz?
In Köln irgendwo am Rhein z.B. in Langel.

11. Was verbindet Sie mit Köln?
Meine Familie wohnt seit über 100 Jahren in Neuehrenfeld.
Hier in Ehrenfeld bin ich einfach zu Hause.

12. Was können Sie besonders gut kochen?
Spagetti Bolognese

13. Was ist Ihr Lebensmotto?
Alles wird gut.

14. Was steht auf Ihrem Wunschzettel?
Gesundheit für meine Familie und mich.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I