Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.09.2016

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Houben: Verwaltung verschenkt Parkraum und Einnahmen

Ulrepforte
Ulrepforte
Ulrepforte
Bild verkleinern
Ulrepforte
FDP kritisiert Fahrbahnaufteilung auf der Ulrichgasse
Für die letzte der Sitzung des Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Köln hat die Verwaltung mitgeteilt, dass bei der Fahrbahnsanierung der Ulrichgasse aufgrund aktualisierter Planungen jetzt eine Fahrspurbreite von jeweils 3m vorgesehen ist. Die gewonnene Breite soll mittels Markierungen dem Mittelstreifen zugeschlagen werden. Reinhard Houben, Verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion, kommentiert dieses Vorhaben:

„Der Verkehrsraum für den motorisierten Individualverkehr auf der Ulrichgasse ist heute überdimensioniert. Daher haben die Freien Demokraten es auch begrüßt, dass dieser zu Gunsten einer attraktiven Radwegeverbindung eingeschränkt wird.

Wir hatten in der Sitzung des Verkehrsausschusses vom 22.09.2015 vorgeschlagen, die Fahrstreifen auch auf der Ulrichgasse auf 3m und ggf. den Radweg leicht zu kürzen, um so in Teilstrecken Platz für einen Parkstreifen zu gewinnen, um den bestehenden Parkdruck zu senken. Dies hätte der Stadt Einnahmen beschert und die Durchfahrtsgeschwindigkeit reduziert.

Die Vorteile der vorgeschlagenen Lösung lagen damit auf der Hand: eine geringere Fahrbahnbreite und ein beparkter Fahrbahnrand für geringeres Tempo des motorisierten Individualverkehrs, eine Entlastung für den Parkdruck in den Vierteln rechts und links der Ulrichgasse, höhere Einnahmen der Stadt Köln durch die Parkgebühren und die geringeren Ausgaben für das ständige Richten der Poller. Nun aber soll die gewonnene Breite markierungstechnisch dem Mittelstreifen zugeschlagen werden.

Mit etwas gutem Willen wären hier spielend ein Dutzend Parkplätze geschaffen worden. So aber wird die Ulrichgasse mit den ganzen abmarkierten Sperrflächen mit Sicherheit kein Highlight im öffentlichen Raum.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr