Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.08.2016

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Medienwerkstatt besucht Mediakraft

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Einblicke in Deutschlands größtes Youtube-Netzwerk
Köln ist ja für vieles bekannt. Leckeres Bier, den Dom und natürlich nette Menschen. Und schon seit Jahrzehnten gilt Köln als eine der wichtigsten Medienstandorte in Deutschland. Eine Vielzahl von Verlagen, Sendeanstalten, Produktionsfirmen, Agenturen und weitere Dienstleister belegt dies eindrucksvoll. Doch auch für die neuen Medien hat Köln magnetische Wirkung. Vor allem Youtube-Blogger zieht es verstärkt in unsere Stadt. Köln gilt neben Berlin als Youtuber-Hauptstadt in Deutschland.

Durch das Engagement des medienpolitischen Sprechers der Kölner FDP, Gerd Kaspar folgte die Medienwerkstatt der Kölner FDP der Einladung von Mediakraft, um dem Phänomen Youtube einmal auf den Grund zu gehen. Die Firma Mediakraft ist ein Multi-Channel-Netzwerk, das heißt sie vermarktet Online-TV-Inhalte auf verschiedenen Kanälen. In Deutschland ist Mediakraft der größte Betreiber von Youtube-Netzwerken - mit 1.500 Youtube-Kanälen, 1800 Künstlern und 58 Mio. Abonnenten.

Michael Frenzel, Head of Communication, führte informativ und unterhaltsam durch den Abend und gab interessante Einblicke in einen Medienwandel, der in seinem gesamten Ausmaß noch gar nicht absehbar ist. Anhand seines Vortrags erläuterte er das enorme Wachstumspotenzial des Marktes. So schauten 2015 bereits 98% der 14- bis 29-jährigen online Videos, davon 32% täglich. Tendenz steigend. Die durchschnittliche tägliche Viewtime verlängert sich dabei von Monat zu Monat. Insgesamt also ein sehr spannendes Marktsegment.

Was genau macht Mediakraft dabei eigentlich? Die Firma erfüllt vielfältige Funktionen und könnte als Full-Service-Agentur für Youtube-Künstler bezeichnet werden. Zum Leistungsspektrum gehört der technische Support der Youtube Channels, ebenso wie die inhaltliche Beratung und Vermarktung der Blogger. Daneben stellt Mediakraft genaue Analysen und Auswertungen zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot durch Künstlermanagement und –betreuung, eine eigene Marketingabteilung, eine juristische Abteilung die sich mit den Rechten beschäftigt, einem Sales-Department und eigene Produktionsstudios. Zusätzlich bieten sie ihren Mitgliedern eigene Schulungen an.

Nach dem fesselnden Vortrag folgte eine angeregte Fragerunde, in der viele Fragen diskutiert wurden. So zum Beispiel über die Verantwortung gegenüber der mehrheitlich minderjährigen Zuschauerschaft in Verbindung mit scheinbar verstecktem Product-Placement. Auch ging es um das Unternehmensimage innerhalb der Netz-Gemeinde und in der Außendarstellung. So haben namhafte Youtuber wie Simon Unge und LeFloid, beide galten als Mediakraft-Flaggschiffe, das Netzwerk nach internen Streitigkeiten unter großer öffentlicher Medienberichterstattung verlassen. Insgesamt war es ein Besuch mit vielen spannenden Einblicken in die Youtube-Welt und in die Zukunft von Köln als Medienstandort.

Torsten Tücks

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I