Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.07.2016

Sportjugend Köln

Meldung

Grandios: Geforderte Schallmauer durchbrochen!

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Stadt erhöht Jugendbeihilfe um 250.000 € auf 1.051.000 €
Lange hat die Sportjugend Köln, Interessensvertreter der 107.000 Kinder und Jugendlichen in den Kölner Sportvereinen, die Erhöhung der Jugendbeihilfe auf 1 Million€ gefordert und immer wieder in die politische Diskussion eingebracht. Nun ist es endlich passiert: Die sog. „Reker-Koalition“ hat auf Initiative der FDP eine nachhaltige Erhöhung der Jugendbeihilfe beschlossen.

Noch in diesem Jahr 2016 wird die Jugendbeihilfe um 125.000€ auf 926.000€ erhöht und ab 2017 durch eine nochmalige Erhöhung um 125.000€ auf 1.051.000€ gestellt. Bis 2020 wird dann die jährliche Jugendbeihilfe mindestens bei dieser 1 Million€ liegen. Ein grandioser Erfolg für alle Kinder und Jugendlichen in den Kölner Sportvereinen, die nun pro Jahr mit ca. 15€ pro beihilfeberechtigtem Kind für ihre Vereinsjugendarbeit kalkulieren können.

Die Jugendbeihilfe hat in den letzten 10 Jahren eine wechselvolle Geschichte erlebt. In 2004 sollte sie total abgeschafft werden, die Demos des Kölner Sports haben das verhindert. Danach wuchs sie in unregelmäßigen Abständen, manchmal auch bei jahrelanger Stagnation. Vor allem ab 2014 konnte endlich ein spürbarer und notwendiger Schub von 678.000€ auf 1 Million € erreicht werden.

Nun ist mit der Überschreitung dieser Schallmauer ein wichtiger Schritt getan und wir möchten uns im Namen der Kinder und Jugendlichen in den Kölner Vereinen bei all denen bedanken, die mitgeholfen haben, diesen Schritt zu tun. Dazu Andreas Thiel, der „Hexer“, Ex-Nationaltorhüter: „Endlich zeigt Köln mehr Respekt vor der Jugendarbeit in den Sportvereinen. Herzlichen Dank dafür!“

(07.07.2016)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr