Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.05.2003

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Kleiner Parteitag beschließt liberale Initiativen

Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Bild verkleinern
Der Kreishauptausschuss tagte im Stapelhaus
Auf dem kleinen Parteitag der Kölner FDP (Kreishauptausschuss) am 7. Mai 2003 wurden fünf Anträge diskutiert und beschlossen, deren Inhalt jetzt im Internet veröffentlicht werden. Die Anträge konnten auf dem letzten Kreisparteitag aus Zeitmangel nicht mehr behandelt werden.

Unter anderem setzen sich die Liberalen für eine Neujustierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems ein. Nach Ansicht der FDP wird von Seiten der Rundfunkanstalten die „Grundversorgung“ zu umfassend interpretiert. Deshalb müsse der Programmauftrag verringert und konzentriert werden. Darüber hinaus wünscht die FDP eine Verkleinerung bzw. Reduzierung der bestehenden öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und die Abschaffung der GEZ in ihrer jetzigen Form. Das verbleibende öffentlich-rechtliche Rundfunksystem solle auf Radio und TV begrenzt und Internet-Aktivitäten unterbunden werden. Damit sollen weitere Erhöhungen der Rundfunkgebühren verhindert werden.

Ein anderer Beschluss des Kreishauptausschusses befasst sich mit „Modernen Arbeitswelten“ und unterstreicht den Anspruch der FDP, durch Reformen auf dem Arbeitsmarkt die bedrückende Arbeitslosigkeit zu bekämpfen. In drei weiteren Anträge, die von den Jungen Liberalen eingebracht wurden, fordert die FDP eine Einbeziehung des Themas „Schulden“ in den regulären Unterricht und eine verständlichere Amtssprache bei formalen Verwaltungsakten.

Alle fünf Beschlüsse des Kreishauptausschusses finden Sie auf dieser Website:

Neujustierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems
hier geht’s zum Beschlusstext

Schuldenaufklärung in der Schule
hier geht’s zum Beschlusstext

Für eine verständliche Amtssprache!
hier geht’s zum Beschlusstext

Blutspende
hier geht’s zum Beschlusstext

Moderne Arbeitswelten
hier geht’s zum Beschlusstext

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I