Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.05.2016

FDP in der Bezirksvertretung Mülheim

Meldung

Wohnen und Arbeiten im Cologneo

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
Mülheim und Deutz wachsen zusammen
Hinter den weiß getünchten Wänden kann man noch die alte Ziegelstruktur erkennen. Stahlträger stützen die Halle. Die Fenster sind einfach verglast und die Besucherinnen und Besucher sitzen auf Bierbänken. Was sich wie eine Beschreibung eines Kleingärtnervereins liest, war die Auftaktpräsentation zu einem der wichtigsten Bauprojekte im rechtsrheinischen Köln.

Auf dem Gelände des heutigen Kunstwerks soll mit dem Cologneo ein weiteres städtebauliches Highlight entstehen. Das Kunstwerk ist heute eine der kreativen Pulsadern der Stadt. In den alten Fabrikhallen arbeiten 250 Künstler, Musiker und Designer und Handwerker. Mit dem Gebäude 9 hat sich eine Veranstaltungslocation etabliert, die mit ihren innovativen Veranstaltungen weit über die Grenzen Kölns bekannt ist.

Was mit der Entwicklung des Euroforums Nord und dem Mülheimer Hafen seinen Anfang nahm, findet nun mit Schließung der "Deutz-Mülheim-Lücke" seinen logischen Abschluss. In Zukunft wird der zwischen Mülheimer Hafen, Rheinboulevard und der KölnMesse gelegene Standort noch lebendiger und vielfältiger. Die CG-Gruppe entwickelt hier bis 2020 ein neues Quartier, welches neben den alteingesessenen Künstlern auch Studenten, junge Familien, Start-up Unternehmern und jung gebliebenen Silver Agern ein neues urbanes Quartier bieten wird.

Angedacht ist neben der Wohnnutzung auch ein Hostel. Das Hostel wird im ehemaligen „Eckigen Rundbau“ seine neue Heimat finden. Wer einmal den „Eckigen Rundbau“ von innen gesehen hat, der weiß, dass es ideale Voraussetzungen für diese Nutzung bietet. Daneben sind auch Gastronomie, Regional- und Kunstmärkte, Coworking-Spaces für Startup-Unternehmen, Galerien, Designläden sowie ein Parkhaus mit Urban Gardening geplant.

Der Vorstandsvorsitzende der CG-Gruppe Christoph Gröner erklärte persönlich und sehr ausführlich seinen Visionen für das Bindeglied zwischen Deutz und Mülheim. Sehr ausführlich und auf alle Fragen eingehend skizzierte er seine Vorstellungen für das neue Stadtquartier. Dabei gab es auch genug Raum für kritische Fragen und Wünsche der „alten“ Bewohner. FDP-Ratsfraktionschef Ralph Sterck und der Mülheimer FDP-Bezirksvertreter Torsten Tücks besuchten die Veranstaltung ebenfalls. Zu geplanten Cologneo-Projekt erklärt Ralph Sterck:

"Es ist ehrgeizig und spannend, was hier entstehen soll. Auf dem Gelände, auf dem die Wuppertaler Schwebebahn erfunden wurde, werden denkmalwerte Gebäude mit moderner Architektur Wohnungen und Arbeitsstätten beherbergen. Die FDP hat dieses Projekt auch im Preisgericht für die beiden modernen Wohnblöcke an der Deutz-Mülheimer Straße wohlwollend begleitet. Die Maßnahmen werden das Rechtsrheinische weiter aufwerten und die Entwicklung in den Nachbarschaften befördern."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I