Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.05.2016

FDP-Stadtbezirksverband Porz

Meldung

FDP-Umfrage zur Porzer Rheinufermauer

Wappen von Porz
Wappen von Porz
Wappen von Porz
Bild verkleinern
Wappen von Porz
Reeling favorisiert
Am Ostersamstag wünschte die FDP-Porz den Bürgerinnen und Bürgern nicht nur ein frohes Osterfest, sondern fragte sie auch nach ihrer Meinung zur Porzer Rheinufermauer. Elvira Bastian, FDP-Mitglied in der Porzer Bezirksvertretung und Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin von Porz, präsentierte auf einer Plakatwand die bereits seit 2011 beschlossene Variante, nämlich die Wiederherstellung der Ufermauer nach historischem Vorbild.

Als weitere Möglichkeit wurde angeboten, sich für die jetzige Situation – also keine Mauer – zu entscheiden, eine „Porzer-Reeling“ mit Stelen zu unterstützen oder eine abgewandelte Variante der Porzer-Reeling mit Mauerelementen. Unterstützt wurde sie von den Vorstandsmitgliedern der Porzer FDP, die fleißig am Porzer Wochenmarkt erworbene gelbe und blaue Ostereier für jede abgegebene Stimme verteilten.

Die Umfrage ergab, dass sich in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, über 120 Porzerinnen und Porzer beteiligten. Dabei entschieden sich 47 Bürgerinnen und Bürger für den Neubau der historischen Mauer, 46 Personen favorisierten die „Porzer Reeling“, 21 Personen unterstützten die Porzer Reeling mit Mauerelementen und nur 7 Personen wollten die jetzige Variante, keine Mauer zu haben, unterstützen. Vorschläge, eine Hecke zu setzen oder eine Glaswand zu stellen, wurden auch entgegen genommen. Auffällig war dabei, dass Mitglieder des Bürgervereins Porz-Mitte erst keine Mauer bevorzugten, sich aber nach der Umfrage für die „Porzer Reeling“ entschieden.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I