Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.04.2016

SSC Köln - Speed Skating Club

Meldung

Drei Kölner Sieger, tolle Spenden und "olympische" Wettbewerbe

Sylvia Laufenberg, MdR
Bild vergrößern
Sylvia Laufenberg, MdR
Sylvia Laufenberg, MdR
Bild verkleinern
Sylvia Laufenberg, MdR
Inside Colonia
Auch die 5. Ausgabe von Inside Colonia, der Hallenrennveranstaltung des Speed Skating Club Köln, war ein Erfolg. Trotz Ferienbeginns und Krankheitswelle hatten sich noch 54 zwischen 5 und 15 Jahre alte Skaterinnen und Skater aus NRW, Niedersachsen und Hessen zum dritten Saisonwettkampf im Rahmen des RIV-NRW YoungStarCup sowie 13 Special Olympics Athleten angemeldet. Kein Zweifel: Bei Kindern und Jugendlichen bleibt Inline-Skaten weiterhin in.

So sieht es auch die Kölner Bank. Mit ihrer Spende in Höhe von 1.500 Euro, überreicht von Regionalleiterin Ramona Meyer, unterstützte die Kölner Bank zum wiederholten Male den SSC Köln bei seinem intensiven Bemühen, den sportlichen Nachwuchs zu fördern. Mit drei Altersklassensiegerinnen und –siegern bei Inside Colonia bestätigten die Kölner Gastgeber den Erfolg ihrer Bemühungen. Von einer großzügigen Spende der Elisabeth-und-Bernhard Weik-Stiftung profitierten die Special Olympics Sportler mit geistiger Behinderung.

Nachdem Thure Hering in seiner Altersklasse Klasse Schüler C erstmals einen Dreikampf-Wettbewerb gewonnen hatte, bestätigte Sebastian Kieser in der Altersklasse Schüler B, dass sein Sieg bei der NRW-Landesmeisterschaft zwei Wochen zuvor in Münster kein Zufallstreffer war.

Musste sich Sebastian im Geschicklichkeitstest noch knapp seinem Clubkameraden Maximilian Jeschick geschlagen geben, triumphierte er anschließend im Rückwärtssprint und dank einer taktischen Meisterleistung auch im Langstreckenrennen mit Schikane. Hinter Gesamtsieger Sebastian wurde Maximilian immerhin noch Gesamt-Zweiter.

Ihrer Favoritinnenstellung gerecht wurde bei den Schülerinnen A Lea Marie Jeschick vom SSC Köln mit einem Sieg im Geschicklichkeitstest, dem zweiten Platz im Rückwärtssprint und einem deutlichen Sieg im Langstreckenrennen. Bemerkenswert in dieser Altersklasse das Abschneiden von Anja Rizzuto, die erst Mitte 2015 über einen Ferien-Workshop zum SSC Köln gekommen war, deren zweite Plätze im Geschicklichkeitstest sowie im Langstreckenrennen für ihre Betreuer jedoch keine Überraschung mehr waren. Platz zwei erreichte übrigens auch Nina Özdemir bei den Schülerinnen B.

Im Skater-Dreikampf, der sich diesmal in Köln zusammensetzte aus einem Geschicklichkeitstest, einem rückwärts zu laufenden Sprint und einem Langstreckenrennen mit einer zusätzlich ins Oval eingebauten Rechtskurve - hatte sich Claudia Maria Henneken als Sportwartin des SSC Köln im Vergleich mit den üblichen Hallenrennen in NRW interessante Abwechslungen einfallen lassen. So wurde der Geschicklichkeitstest rund um olympische Ringe gefahren – vorwärts, rückwärts, rechts und links herum. Damit demonstrierte der SSC Köln die erstmalige Zugehörigkeit seiner Veranstaltung zur Kölner Kinder- und Jugend-Olympiade.

„Seit 1972 machen wir mit unserer Initiative die Sportjugend auf das olympische Leitmotiv aufmerksam, wonach die Teilnahme an einem Wettbewerb wichtiger ist als der Sieg“, erklärte Dr. Jürgen Lahrs, der Initiator der Kinder- und Jugend-Olympiade.

Angepasst an den olympischen Geist fielen auch die Ehrungen aus. Alle Starterinnen und Starter bei Inside Colonia erhielten zwar zunächst vom SSC Köln ihre YoungStarCup Teilnehmer-Medaillen, dann aber auch noch die Urkunden der Kinder-Olympiade. Die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse wurden zudem mit Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen der Kölner Kinder- und Jugend-Olympiade ausgezeichnet und erhielten zusätzlich noch ein T-Shirt von K2.

„Wieder einmal eine tolle Veranstaltung“, resümierte Dr. Ralf Heinen (SPD). Der Bürgermeister der Stadt Köln sowie Sylvia Laufenberg (FDP), beide Mitglieder des Jugendausschusses im Kölner Stadtrat, wollen den SSC Köln in seinem Bemühen unterstützen, in Köln vor allem für den Speedskater-Nachwuchs eine Sportart gerechte Sportstätte zu bauen. Zur Teil-Finanzierung dieser Bahn trägt sicherlich auch der Erfolg einer Tombola bei, für die dank der Initiative von Silke Hering und Ines Kieser tolle Preise gespendet worden waren. Drei Ziele wurden erreicht: Alle Lose wurden verkauft. Alle Gewinner waren hoch zufrieden. Allen Spendern und Unterstützern wurde großes Lob zuteil!


Dieser Artikel erschien auf der Seite des SSC Kölns.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I