Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.05.2003

FDP in der Bezirksvertretung Porz

Meldung

Dietzel: Köln bricht den Eingemeindungsvertrag

Wappen von Porz
Wappen von Porz
Wappen von Porz
Bild verkleinern
Wappen von Porz
FDP thematisiert Schließung des Historischen Archivs in Porz in der Bezirksvertretung

„Köln bricht den Eingemeindungsvertrag“, so der liberale Porzer Bezirksvertreter Björn Dietzel zum Vorschlag der Verwaltung in der kommenden Sitzung des Ausschusses Kunst und Kultur, die Schließung des Historischen Archivs in Porz zu beschließen. „Entgegen ihrer eigenen Beschlüsse und persönlichen Zusagen gegenüber dem Rechtsrheinischen Geschichtsverein durch Josef Müller will die von der CDU geführte Verwaltung das durchziehen“, so Dietzel weiter. Es sei unfassbar, dass dies trotz eines einstimmigen Beschlusses zu einem FDP-Antrag in der Bezirksvertretung zur Wiederbesetzung der Stelle betrieben würde.

„Köln darf sich nicht so einfach aus der Verantwortung stehlen“, so Björn Dietzel zu seiner Anfrage in der BV, inwieweit die Schließung des Archivs mit dem Gebietsänderungsvertrag von 1975 verträglich ist. „In der Anfrage soll die Verwaltung konkret Stellung nehmen zu § 11 des Gebietsänderungsvertrages“, so Dietzel. In diesem Paragraph heißt es: „Die Stadt Köln verpflichtet sich, die im Eingliederungsgebiet vorhandenen Einrichtungen der Volkshochschule, Musikschule und Stadtbücherei sowie das Historische Archiv im bisherigen Umfang fortzuführen und weiterzuentwickeln.“

In diesem Zusammenhang möchte der Liberale aber auch wissen, wie sich die anderen in dem Paragraph erwähnten Einrichtungen entwickelt haben, denn noch im Januar 2000 wurde in der BV auf eine Anfrage der FDP die komplette Erfüllung des Vertrages und der Verpflichtungen daraus von der Verwaltung festgestellt. „Dies scheint sich ja nun geändert zu haben“, so Dietzel anschließend zum drohenden Vertragsbruch.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I