Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.02.2016

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

30 Liberale live in Lokalzeit

Liberale im Studio der Lokalzeit
Bild vergrößern
Liberale im Studio der Lokalzeit
Liberale im Studio der Lokalzeit
Bild verkleinern
Liberale im Studio der Lokalzeit
Medienwerkstatt der Kölner FDP zu Gast beim WDR
„So viele Gäste waren ja noch nie hier im Studio“, meinte Lokalzeit-Moderator Henning Quanz und staunte nicht schlecht als rund dreißig Medieninteressierte der Kölner FDP kurz vor Beginn der Live-Sendung ins Lokalzeit-Studio des WDR strömten. Nur 10 Minuten vor Sendungsbeginn erklärte er dann aber in aller Seelenruhe die Abläufe im Studio vor und während der Sendung. Die Uhr tickte runter, die Sendung begann, Henning Quanz machte seine erste Moderation und hinter den Kameras waren die Besucher live dabei – ganz ohne Husten oder Handyklingeln.

Zuvor wurde die Gruppe von Studioleiter Ingo Hülsmann im Vier-Scheiben-Haus am Appellhofplatz empfangen und in die Regie der Lokalzeit geführt. Von hier aus wird die Sendung „gefahren“. Unzählige Monitore, noch viel mehr Knöpfe, Regler und Hebel und mittendrin ein 6-köpfiges, routiniertes Team, das hinter den Kulissen die Sendung im Griff hat.

Nach einem Besuch am Schnittplatz, wo Klappstuhl-Reporter Till Quitmann gerade mit seinem Cutter den neusten Beitrag produzierte, wurde die Gruppe von Ingo Hülsmann über die redaktionelle Konzeption der Lokalzeit, den Informationsauftrag als öffentlich-rechtlicher Sender, die Entwicklung der Zuschauerzahlen und vieles mehr informiert. In der anschließenden Diskussion ging es dann zum Beispiel um Fragen wie den Berufseinstieg, die Ausbildung von journalistischem Nachwuchs oder die Ansprache des jüngeren Publikums, für das im Zeitalter von Youtube, Netflix & Co. das Fernsehen im traditionellen Sinn längst „von gestern“ ist.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Medienpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr
So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I