Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.05.2001

FDP-Ortsverband

Meldung

Arbeit statt Sozialhilfe

„Hocherfreut bin ich, dass nun auch die CDU das Projekt „JobCenter Köln“, das schon in der Fachpresse mehrfach gelobt wurde, auf das ganze Stadtgebiet ausweiten will“, so der liberale Bezirksvertreter Björn Dietzel.

„Seit drei Monaten versuche ich die Porzer CDU von dem Projekt, einen Standort des JobCenters am Arbeitsamt in Porz einzurichten, zu überzeugen. Vergebens“, so der frustrierte Liberale. „Nun, da der Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat, Prof. Bietmann, hinter dem Projekt steht, habe ich meinen auf Abruf wartenden Antrag endlich gestellt, damit möglichst bald eine Außenstelle des „JobCenters“ in Porz errichtet wird“, so Dietzel weiter.

„Das Projekt dient nicht nur dem einsparen von Sozialhilfe, sondern soll es Bürgerinnen und Bürger ohne Schulabschluss oder Ausbildung ermöglichen fit für den ersten Arbeitsmarkt zu werden und es ihnen ermöglichen, die Solidargemeinschaft zu stärken“, so der Liberale.

„Porz ist weit von der bisherigen Zentralstelle an der Luxemburger Straße entfernt und ich bin fest überzeugt, dass eine Betreuung der Personen vor Ort nicht nur persönlicher, sondern auch effektiver ist. Ich bin fest überzeugt, dass das Porzer JobCenter ein Erfolg wird und zur Belebung des Porzer Arbeitsmarktes beiträgt“, so Dietzel zum Abschluss.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I