Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.08.2015

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Houben: Parkstreifen entlang der Ulrichgasse einrichten

Ulrepforte
Ulrepforte
Ulrepforte
Bild verkleinern
Ulrepforte
FDP stellt Änderungsantrag für Verkehrsausschuss
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln setzt ihre Verkehrsoffensive fort. Erst in der vergangen Woche hatte sie im Rahmen einer Pressekonferenz sieben verkehrspolitische Initiativen vorgestellt. Nun folgt die achte.

Sie hat für die Sitzung des Verkehrsausschusses am 25. August 2015 beantragt, die Beschlussvorlage zur Fahrbahnsanierung der Ulrichgasse zu Gunsten des ruhenden Verkehrs zu ändern. In beiden Richtungen sollen die zwei verbleibenden Fahrspuren jeweils nur eine Breite von 3,00 m bekommen und mit dem gewonnen Raum soweit wie möglich ein Parkstreifen geschaffen werden. Reinhard Houben, Verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion, begründet dies:

„Der Verkehrsraum für den motorisierten Individualverkehr auf der Ulrichgasse ist heute überdimensioniert. Daher ist es zu begrüßen, dass dieser zu Gunsten einer attraktiven Radwegeverbindung eingeschränkt wird.

Um Kosten zu sparen, schlägt die Verwaltung vor, in der Regel nur den Bereich zwischen den Bordsteinen neu aufzuteilen. Dadurch werden die heute schon üppigen Fahrspuren von bis zu 3,70 m Breite in weiten Teilen noch breiter. Dies hat eine Beschleunigung des motorisierten Individualverkehrs zur Folge und ist nicht zeitgemäß. So hat die Stadt in anderen Bereichen der Nord-Süd-Fahrt zwischen Dagobertstraße und Machabäerstraße und am Offenbachplatz die Spurweiten auf 3,00 m reduziert.

Reduziert man die Fahrstreifen hingegen auch auf der Ulrichgasse auf 3,00 m (und ggf. den Radweg leicht) so gewinnt man in Teilstrecken Platz für einen Parkstreifen, der den bestehenden Parkdruck senkt, der Stadt Einnahmen beschert und die Durchfahrtsgeschwindigkeit reduziert.

Die Vorteile der vorgeschlagenen Lösung liegen damit auf der Hand: eine geringere Fahrbahnbreite und ein beparkter Fahrbahnrand für geringeres Tempo des motorisierten Individualverkehrs, eine Entlastung für den Parkdruck in den Vierteln rechts und links der Ulrichgasse, höhere Einnahmen der Stadt Köln durch die Parkgebühren und die geringeren Ausgaben für das ständige Richten der Poller.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I