Köln kann mehr
alle Meldungen »

08.08.2015

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Gebauer: Ministerin Löhrmann beschönigt Realität an Schulen

Yvonne Gebauer, MdL
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdL
Schuljahresauftakt
In der Schuljahresauftaktpressekonferenz von Schulministerin Löhrmann ist deutlich geworden, dass Rot-Grün die unverzichtbare Unterstützung der Schulen bei der Beschulung von Flüchtlingskindern unzureichend organisiert. „Schulen sind mit der Herausforderung steigender Flüchtlingszahlen und mit der überstürzten und qualitätslosen Umsetzung der Inklusion bis zur Belastungsgrenze konfrontiert. Schulministerin Löhrmann hingegen versucht die Öffentlichkeit und insbesondere die Schulen mit fragwürdiger Zahlenakrobatik hinters Licht zu führen“, kritisiert die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer.

Selbstverständlich bestehen bei Flüchtlingszahlen große Prognoseschwierigkeiten. Es ist aber offensichtlich, dass die Landesregierung bei Stellen für Flüchtlingskinder in Schulen unzureichend agiert. „Ministerin Löhrmann erweckt gezielt den falschen Eindruck, Rot-Grün würde bestehende Lehrerstellenlücken für diese Aufgabe schließen“, kritisiert Gebauer.

Zwar hat Rot-Grün mit dem Nachtragshaushalt weitere 674 Stellen zur Grundversorgung aufgrund erhöhter Schülerzahlen bereitgestellt, diese Stellenzahl war aber schon zu diesem Zeitpunkt erkennbar unzureichend. Schulen müssen daher weiterhin auf hunderte von Stellen gegen Unterrichtsausfall und für die individuelle Förderung zurückgreifen. „Solch kurzsichtiges Vorgehen schadet allen Kindern. Flüchtlingskinder erhalten nicht die wichtige frühzeitige Unterstützung, gleichzeitig werden für andere Kinder die Förderbedingungen verschlechtert“, befürchtet die Schulexpertin der FDP-Fraktion.

Auch hat sich Ministerin Löhrmann in der Pressekonferenz wiederholt dafür gelobt, neben den bestehenden rund 3.000 Integrationsstellen insbesondere zur Sprachförderung 300 weitere Stellen bereitzustellen. Es sind aber laut Ministerium für das Schuljahr 2015/2016 mehr als tausend von Schulen beantragte Stellen für diese Aufgabe gar nicht genehmigt worden (Drucksache 16/8782). „Ebenso wie bei der unzureichenden Umsetzung der Inklusion erweckt Rot-Grün den Eindruck, umtriebig und möglichst vorrausschauend zu handeln. Die Realität der Schulen ist mit dieser beschönigenden Rhetorik und den tatsächlichen Herausforderungen leider so nicht in Einklang zu bringen“, kritisiert Gebauer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I