Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.08.2015

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Gebauer: SPD macht Wahlkampf mit Drückermethoden

Yvonne Genauer, MdL
Bild vergrößern
Yvonne Genauer, MdL
Yvonne Genauer, MdL
Bild verkleinern
Yvonne Genauer, MdL
Liberale sehen Verbindung zur verhinderten Neuauszählung
Die SPD hat eine Karte verschickt, die sich als Aufklärung und Dienstleistung der Stadt Köln zur Direkt- und Briefwahl tarnt. Tatsächlich ist sie aber reine Wahlwerbung für ihren Kandidaten. Damit überschreitet die SPD Grenzen. Die Grenze, die eigentlich zwischen ihr und den Dienststellen der Stadt bestehen sollte, und die Grenze des politischen Anstandes. Yvonne Gebauer, Vorsitzende der Kölner FDP, erklärt dazu:

“Die gesamte Aufmachung der Wahlkampfkarte ist geeignet, die Wählerinnen und Wähler über den Absender dieser Karte zu täuschen. Weil als Antwortadresse das Wahlamt der Stadt Köln angegeben ist, muss der Eindruck entstehen, von der Stadtverwaltung angesprochen zu werden. Es findet sich nirgends ein Hinweis auf die SPD. Dies unterstreicht den Eindruck, die SPD sei der Meinung, dass ihr Köln gehöre.

Geradezu perfide ist die direkte Ansprache an die Empfänger: “Viele Ihrer Nachbarinnen und Nachbarn haben sich schon für die Briefwahl entschieden und wollen Jochen Ott als OB für Köln unterstützen”. Wer das glaubt zu wissen, schließt nahtlos an den Skandal um die verhinderte Neuauszählung des Rodenkirchener KölnWahl-Bezirks an. Derartige manipulative Rhetorik kennt man eigentlich nur von windigen Haustürgeschäften.

Köln braucht eine seriöse Oberbürgermeisterin und keinen Anführer einer politischen Drückerkolonne. Wir fordern die SPD auf, zu einem fairen und seriösen Wahlkampf zurück zu kehren!”


Hier geht es zur Seite der Oberbürgermeister-Wahl 2015.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr